Unternehmen

Blunt, Dido und Winehouse führen britische Bestsellerliste des Jahrzehnts an

Wie in den USA stammen auch in Großbritannien die meisten Topseller des zu Ende gehenden Jahrzehnts aus der ersten Hälfte der Dekade. Die erfolgreichsten Alben der Nuller-Jahre lieferten James Blunt und Dido ab.

01.01.1970 01:00 • von Christian Schober

Wie in den USA stammen auch in Großbritannien die meisten Topseller des zu Ende gehenden Jahrzehnts aus der ersten Hälfte der Dekade. Die erfolgreichsten Alben der Nuller-Jahre lieferten James Blunt und Dido ab. Genaue Verkaufszahlen will die Official Charts Company erst zum 31. Dezember bekannt geben, doch schon jetzt steht fest, dass Back To Bedlam" aus dem Jahr 2004 das meistverkaufte Album ist.

Dahinter rangiert No Angel" von Dido, das bereits 1999 auf den Markt kam. Dritte in der Dekaden-Top-Ten ist Amy Winehouse mit Back To Black" (2006), gefolgt von Leona Lewis mit Spirit" (2007) und White Ladder" von David Gray (1998). Der einzige nicht-britische Act unter den zehn bestverkauften Alben des Jahrzehnts: die Scissor Sisters an neunter Stelle mit ihrem gleichnamigen Debüt aus dem Jahr 2004.