Livebiz

Universal und SWR ehren Razorlight zum deutschen Tourabschluss

Von ihrer Deutschlandtournee, die mit einem Auftritt beim SWR3 New Pop Festival endete, konnten Razorlight gleich drei Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. Universal überreichte der Band bei ihrem Tourstopp in Berlin zwei Gold-Awards, und der SWR kürte sie zur "New-Pop-Band" des Jahres.

01.01.1970 01:00 • von Christian Schober

Von ihrer Deutschlandtournee, die mit einem Auftritt beim SWR3 New Pop Festival endete, konnten Razorlight gleich drei Auszeichnungen mit nach Hause nehmen.

Universal Music International überreichte der Band bei ihrem Tourstopp in Berlin jeweils einen Gold-Award für das Album "Slipway Fires" und die Single "Wire To Wire". Dabei trafen sich im Berliner Postbahnhof (v.l.n.r.): Vicky Butscher (Manager New Media Community Universal International), Milijana Gojic (Senior Director Marketing Universal International), Sven Kilthau-Lander (Senior Director Promotion & Publicity International Universal International), Dirk Baur (Managing Director Universal International), Johnny Borrell, Carl Dalemo (beide Razorlight), Thijs Mantel (Head of Rock Deparment Universal International), David Sullivan-Kaplan und Bjorn Agren (beide Razorlight).

Im Vorfeld des SWR3 New Pop Festivals, das vom 17. bis 19. September in Baden-Baden über die Bühne ging, wählten die SWR3-Hörer Razorlight zudem zur beliebtesten New-Pop-Band des Jahres. SWR3-Moderator Pierre M. Krause überreichte die Auszeichnung vor dem Auftritt der Band am 18. September im Baden-Badener Festspielhaus.