Unternehmen

Andreas Kiel und EMI Publishing gehen getrennte Wege

Andreas Kiel, zuletzt Executive Vice President of Sales and Acquisitions bei EMI Music Publishing Germany, verlässt nach 27 Jahren den Verlagsmajor.

01.09.2009 10:05 • von Christian Schober

Andreas Kiel, zuletzt Executive Vice President of Sales and Acquisitions bei EMI Music Publishing Germany, verlässt nach 27 Jahren den Verlagsmajor. Kiel scheidet in Kürze aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie es von EMI Music Publishing aus New York heißt. Markus Hedke, Executive Vice President of Finance & Operations bei EMI Music Publishing Germany, wird seine Führungsaufgaben unverändert fortführen.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften von 1975 bis 1981 in Hamburg stieß Kiel 1982 zu EMI Music Publishing, wo er zunächst in den Funktionen International Manager, General Manager A&R/Creative Affairs, Vice President Creative und Senior Vice President Creative tätig war. Seit 2007 stand der 57-Jährige als Executive Vice President Sales & Aquisitions und seit Dezember 2008 als Executive Vice President EMI Music Publishing Germany als Geschäftsführer sämtlichen EMI-MP-Gesellschaften vor. In seiner Zeit bei EMI nahm Kiel unter anderem Silbermond, US 5, Die Fantastischen Vier, Valicon, Trile M, ATB, Two For Music, Stefan Raab und Schiller unter Vertrag.