Musik

Neues Verpackungssystem der Topac GmbH

15.04.1998 00:00 • von

Die Topac MultimediaPrint GmbH, die sich auf Ton- und Datenträgerverpackungen spezialisiert hat, will mit dem Discbox Slider den Markt aufrollen. Der Slider ist eine CD-Hülle, die nur aus Karton besteht. Anders als herkömmliche Hüllen läßt sie sich, so der Hersteller, flexibel anwenden, da vom dünnen Beiheft bis zum dicken Booklet so ziemlich alle Beilagen in ihr Platz finden. Die Firma Activation, die den Discbox Slider entwickelt hat, will damit der gängigen Jewel Box aus Plastik bei CDs, CD-ROMs und DVDs Konkurrenz machen.

Bislang prominentester "Kunde" ist Deutschrocker Peter Maffay; sein aktuelles Album "Begegnungen" fakturierten die Gütersloher in einer Erstauflage von 300.000 Stück in einer besonders hochwertigen Form.

Gerold Lipka, Vertriebsleiter und stellvertretender Geschäftsführer des westfälischen Unternehmens, erläutert die Vorteile des Topac-Konzepts: "Neben dem Discbox Slider selbst liegt der innovative Schub bei der Fertigungslogistik, die einen maximalen Ausstoß von täglich bis zu 20.000 kompletten Discbox-Sliders möglich macht."

Die Ton- und Datenträgerindustrie ist, so Lipka, vom Discbox Slider angetan: "Unsere Kunden schätzen die Vielseitigkeit der Kartonage, da wir neben der Grundform ohne Beschichtung eine breite Palette an Dispersionslackierungen und Designvarianten umsetzen können."

Im Handel sieht man derlei Verpackungssysteme indes mit gemischten Gefühlen; Ulrike Klahn von Musikhaus O-Ton in Freiburg meint: "Die Kartonverpackungen sehen gut aus, praktisch sind sie für uns aber nicht so sehr, da wir mit Kärtchen in den CD-Hüllen arbeiten."

Auch Holger Käding (Photo oben) von Music Adventure in Bad Hennef hat Probleme mit CDs aus dem Karton: "Wir arbeiten bei der Warenpräsentation im Laden mit Schienensystemen. Leider passen diese CDs nicht exakt hinein, so daß sie nicht gerade stehen. Dadurch nutzen sich die Ecken ab und sehen nicht mehr sonderlich dekorativ aus. Beliebt beim Kunden sind sie jedoch im Hardrock-Bereich als Erstauflage."