Musik

Alive und Enterlog luden zum VMI-Workshop

Details und Abläufe rund um die Arbeit mit dem Vendor Managed Inventory System standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der das Team des Alive-Vertriebs und seiner Enterlog-Schwesterfirma kürzlich nach Köln geladen hatte.

19.02.2008 10:14 • von Knut Schlinger

Details und Abläufe rund um die Arbeit mit dem Vendor Managed Inventory System standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der das Team des Alive-Vertriebs und seiner Schwesterfirma Enterlog, dem VMI-Dienstleister aus dem Hause Alive, kürzlich nach Köln geladen hatte. Auf der Tagesordnung standen unter anderem sogenannte Rackspiegelsystematiken und Methoden der Kundenbetreuung.

An dem Treffen nahmen Vertreter der Vertriebs- und VMI-Partner von Alive teil, darunter die Firmen da music, in-akustik, Groove Attack, Toolboxx Media Consult, Naxos und Zyx Music.

"Enterlog bietet ein modernes VMI-System - ein exzellentes Produkt für die Vertriebe, die sich keine eigene Abwicklung ans Bein binden wollen", meinte Alive-Vorstand Alfred Beck. "Durch die Anschlüsse der ersten Enterlog-Mandanten konnten alle angeschlossenen Kunden starke Synergieeffekte verbuchen."

Mehr zum Thema