Musik

James Blunt stellte neues Album beim SWR vor

Der Warner-Künstler James Blunt stellte am 10. September seine neue CD "All The Lost Souls" bei einem SWR-Konzert erstmals in Deutschland vor.

01.01.1970 01:00 • von Dietmar Schwenger

Der Warner-Künstler James Blunt stellte am 10. September seine neue CD All The Lost Souls" bei einem SWR-Konzert erstmals in Deutschland vor.

Blunt spielte vor rund 200 Fans, geladenen Gästen und Medienvertretern eine Stunde lang seine neuen Lieder. Das Konzert ging bei einer Aufzeichnung für die TV-Show "SWR hautnah" im SWR-Günter-Eich-Haus über die Bühne. Der öffentlich-rechtliche Sender strahlt das Konzert am 24. November um 0.35 Uhr aus, der Radiomitschnitt läuft bereits am 17. September um 19 Uhr auf SWR3.

"James Blunt ist der erfolgreichste männliche Popstar der Welt, und sein Durchbruch in Deutschland ist einer engen Zusammenarbeit mit dem SWR 3 zu verdanken", erklärt Michael Brycz, General Manager Warner Music Central & Eastern Europe. "Warner Music Germany freut sich sehr, diese hervorragende Partnerschaft fortführen zu können und mit einem Auftritt von James Blunt bei 'SWR3 hautnah' den Startschuss für die Veröffentlichung des neuen Albums 'All The Lost Souls' geben zu können."

Das Album kommt am 14. September in den Handel, einen Tag später tritt Blunt bei der ProSieben-Show "Schlag den Raab" auf. Im Frühling 2008 geht er wieder auf eine Deutschlandtour.

Nach dem Auftritt bekräftigten alle Beteiligten die gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Franz Schemera (Radio Promotion Manager Warner), Jens Winkelmann (Product Manager Warner), SWR3-Musikchef Uli Frank, SWR3-hautnah-Projektleiter Robby Gierer, James Blunt, Warner-Chef Bernd Dopp, Michael Brycz und Mark Hilton (Warner Music International).