Musik

Charts KW50: U2 übernimmt die Charts weltweit

02.12.2004 15:33 • von Daniela Gutfleisch

U2 stürmen in den musikwoche Top 100 mit dem neuen Album How To Dismantle An Atomic Bomb" von null auf eins. Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr. landen hier ihre siebte Nummer eins. Erster Spitzenreiter für das irische Quartett in Deutschland war anno 1987 The Joshua Tree". Es folgten Triumphe mit Rattle And Hum" (1988), Zooropa" (1993), Pop" (1997), dem Sampler The Best Of 1980 - 1990" (1998) sowie mit All That You Can't Leave Behind" (2000). Platzierungen im Spitzenfeld verbuchte die Band auch mit den Alben Achtung Baby" (1991) sowie 2002 mit The Best Of 1990 - 2000", die es jeweils auf Rang vier brachten. Weltweit verkauften U2 insgesamt bereits mehr als 125 Mio. Longplayer.

Und mit ihrer Anleitung zum Entschärfen einer Atombombe steigert die sendungsbewusste Band, die seit einem Vierteljahrhundert in gleicher Besetzung aktiv ist, ihre Bilanz nochmals erheblich. Das Album verbucht bereits sechsfaches Platin in Irland, Dreifach-Platin in Kanada sowie Doppelplatin in den USA und Italien. Einfachen Platinstatus erreicht der Longplayer außer in Deutschland auch in Österreich, der Schweiz, Norwegen, Schweden, Dänemark, Spanien, Portugal, Australien und Neuseeland. Gold hat das Werk in Frankreich, Brasilien, Belgien, den Niederlanden, der Tschechischen Republik, Finnland, Griechenland, Hongkong, Japan und Thailand sicher. Mit Ausnahme von Japan, wo das Werk auf Rang zwei steht, eroberte "How To Dismantle An Atomic Bomb" in allen genannten Ländern den Longplay-Thron. Moritz Trapp, Marketing Director UK/Non US bei der Universal Music International Division (UID), rechnet bis Jahresende mit Dreifachplatin in Deutschland. Das Album ist in vier Formaten erhältlich: als CD, als Vinyl-LP, als CD plus DVD im Jewel-Case sowie als CD plus DVD im großen Pappschuber mit 48-seitigem Begleitbuch. Die DVD bietet Interviewpassagen und Anmerkungen zu den einzelnen Songs sowie Studioaufnahmen mit Alternativversionen, die die Entstehungsgeschichte des Albums dokumentieren. 2005 werden U2 auf Deutschland-Tour kommen und einige Open Airs bestreiten.

Welch herausragende Stellung in der deutschen HipHop-Szene das Label Aggro Berlin einnimmt, unterstreicht der Zuspruch, den der neue Label-Sampler Aggro Ansage Nr genießt. Das Album mit exklusiven Tracks von Sido, Fler, A.I.D.S., DeinLieblingsRapper und B-Tight springt aus dem Stand auf Rang sieben. Das Herbst- und Weihnachtsgeschäft ist auch Hochsaison für DVD- oder CD-Boxen. Letzte Woche enterte bereits Live Aid", ein Set mit vier DVDs über das legendäre Doppelkonzert in London und Philadelphia 1985 zugunsten der Hungerhilfe in Afrika, die musikwoche Top 100 auf Rang elf (diese Woche: 22). In dieser Woche debütieren zwei üppige CD-Boxen in der Hitliste.

Neu auf Rang 37 findet sich 100 von Bon Jovi mit vier CDs und einer DVD der Mainstream-Rocker aus New Jersey. Einen Überblick über das Werk der Grunge-Helden von Nirvana verschafft die Retrospektive With The Lights Out", die drei CDs sowie eine DVD enthält. Sie erblickt das Licht der Charts auf Rang 48. Doch nicht nur mit Box-Sets tut sich was beim vorweihnachtlichen Ausstoß der Karriere-Rückschauen. Die lange Latte der Best Ofs und Greatest Hits erweitern die Neueinsteiger Ultimate Kylie" von Kylie Minogue auf 12, die Greatest Hits" von Neil Young auf 41, die Greatest Hits" von Creed auf 86 sowie Piano Man - The Very Best Of" von Billy Joel auf 93. Neu auf 83 im Rennen ist die Doppel-DVD Mein Leben - Die Anthologie" von Howard Carpendale, eine umfangreiche Dokumentation über die Laufbahn des Schlager-Charmeurs. Sie bietet Interviews mit ihm selbst, seiner Mutter und Weggefährten, ergänzt durch zahlreiche Ausschnitte aus Konzerten und Fernsehauftritten.

Auf die Qualitäten von Annett Louisan wies musikwoche schon mehrfach hin. Auch in den Charts geht es für die Hamburger Sängerin jetzt stetig nach oben. Sowohl ihr Album Bohème" als auch die Single Das Spiel" sind im Gleichschritt bereits auf Rang acht angelangt - mit weiterer Tendenz Richtung Spitze. Konstanz kennzeichnet die Spitzengruppe der musikwoche Top 100 Singles, in denen die ersten fünf Positionen gegenüber der Vorwoche unverändert bleiben. Eric Prydz hält mit Call On Me" mittlerweile schon sechs Wochen lang die Führung. In den musikwoche Top 100 kam Ex-Westlife-Sänger Brian McFadden mit Real To Me" kürzlich auf Rang 33 (diese Woche 45). In den Airplay-Charts steht der Song indes auf Platz eins. Über den Einsatz des Titels in der Image-Kampagne des Fernsehsenders Pro Sieben und die Veröffentlichung des Albums Irish Son" will Sony Music International dem Sänger nun zu einem weiteren Karriereschub in Deutschland verhelfen.