Musik

Matthias Hass unterschreibt bei Peermusic

Der Musikverlag Peermusic kann einen prominenten Neuzugang vermelden. Autor Matthias Hass, der derzeit mit der Newcomerin Annett Louisan in den musikwoche Top 100 Longplay Charts vertreten ist, wird zukünftig mit den Hamburger Verlegern zusammenarbeiten.

01.12.2004 15:37 • von Daniela Gutfleisch

Der Musikverlag Peermusic kann einen prominenten Neuzugang vermelden. Autor Matthias Hass, der derzeit mit der Newcomerin Annett Louisan in den musikwoche Top 100 Longplay Charts vertreten ist, wird zukünftig mit den Hamburger Verlegern zusammenarbeiten. Hass zeichnet als Co-Autor sowohl für die Louisan-Single Das Spiel" als auch für ihr Album Bohème" verantwortlich. In den vergangenen Jahren konnte er internationale Erfolge mit der Band Bed & Breakfast sowie den Berman Brothers feiern. Mit diesen produzierte er die Hitsingle Who Let The Dogs Out", die 2001 als beste Dance-Single mit einem Grammy ausgezeichnet wurde.

In jüngster Zeit war Hass unter anderem als Songwriter für Thomas Anders und Patrick Nuo tätig. Prof, der die Europa-Geschäfte von Peermusic leitet, sieht sich durch den Neuzugang in seiner Arbeit bestätigt: "Matthias Hass ist für Peermusic ein weiteres Beispiel dafür, dass letztendlich nur die Zusammenarbeit zwischen Komponisten und Textdichtern einerseits und verlegerischer A&R-Tätigkeit andererseits die Grundlage für lokale und internationale Erfolge sind."

In Hamburg hieß das Peermusic-Team Matthias Hass willkommen (hintere Reihe v.l.n.r.): Michael Böttcher (Creative Department), Angelika Payebien (Copyright), Regina Kopischke (Creative Department), Paulo Da Cruz (Director Finance & Administration), Hans Cuny (European Creative Coordinator); vordere Reihe (v.l.n.r.): Adrian Facklam-Wolf (Creative Supervisor), Matthias Hass, Prof. Michael Karnstedt (European President)