Handel

Opus 61 in Dresden schließt

Der auf Klassik, Jazz und Weltmusik spezialisierte Plattenladen Opus 61 in Dresden stellt am 20. Juni nach 20 Jahren den Betrieb ein. Bis dahin verabschiedet sich das von Susanne Paulus geführte Geschäft mit Rabattaktionen.

03.06.2020 09:27 • von Dietmar Schwenger
Schließt die Pforten: der Plattenladen Opus 61 (Bild: Screenshot, Facebook, Opus 61)

Der auf Klassik, Jazz und Weltmusik spezialisierte Plattenladen Opus 61 in Dresden stellt am 20. Juni 2020 nach 20 Jahren den Betrieb ein. Bis dahin verabschiedet sich das von Susanne Paulus geführte Geschäft mit Rabattaktionen.

"Schweren Herzens und mit großem Bedauern verabschieden wir uns; blicken aber gleichwohl auf ereignisreiche und erfüllende Jahre zurück", teilt das Team des Ladens auf seiner Facebookseite mit. "Wir sprechen unseren Dank an Kunden, Freunde, Partner und die vielen aktiven Musikerinnen und Musiker in der Stadt für ihre Treue aus. Die vielen anregenden Gespräche werden wir sehr vermissen."

In den verbleibenden drei Wochen richtet Opus 61 einen Ausverkauf aus. Zunächst gibt es einen Rabatt von zehn Prozent auf alle Waren, wöchentlich sollen dann weitere Preisnachlässe folgen.