Livebiz

SMG und concert team nrw richten Autoarena Oberhausen ein

Nun bekommt auch Oberhausen einen Platz für Autokonzerte: Auf dem Parkplatz vor der König-Pilsener-Arena richtet die Betreibergesellschaft SMG in Kooperation mit dem Veranstalter concert team nrw die Autoarena Oberhausen ein.

03.06.2020 10:08 • von Dietmar Schwenger
Hier finden bald Konzerte statt: die Autoarena Oberhausen (Bild: SMG Entertainment Deutschland)

Nun bekommt auch Oberhausen einen Platz für Autokonzerte: Auf dem Parkplatz vor der König-Pilsener-Arena richtet die zu ASM Global gehörende Betreibergesellschaft SMG Entertainment Deutschland in Kooperation mit dem Veranstalter concert team nrw die Autoarena Oberhausen ein. Auf der Außenfläche der Parkplätze P 9 und P 10 sollen in den kommenden Monaten Konzerte stattfinden. Den Auftakt machen am 26. Juni 2020 Beyond The Black und einen Tag später Revolverheld.

"Die letzten Wochen haben uns alle geprägt in der Sorge, Fürsorge und Verantwortung", sagt Henrik Häcker, Managing Director der Halle wie auch der Autoarena Oberhausen. "Mit der Autoarena haben wir eine Möglichkeit gefunden, um den Konzertfans in diesen schwierigen Zeiten tolle Live-Events anzubieten, auf die sie sonst bis mindestens September 2020 verzichten müssten."

Die Fläche bietet Platz für bis zu 750 PKWs, wobei je zwei Personen vorne und bis zu drei weitere Personen auf der Rückbank die Konzerte verfolgen können. Wie auch bei den übrigen Autokinoangeboten wird der Sound von der Bühne über eine UKW-Frequenz ins Auto der Besucher übertragen, zwei große LED-Flächen sollen dabei für die beste Sicht sorgen.

Auch in Oberhausen betont man, die Infektionsschutzvorgaben und die derzeit geltenden Verhaltensregeln im öffentlichen Raum einzuhalten. Das bedeutet, dass die Autos vor Ort vom Security-Personal in einem Abstand von zwei Metern eingewiesen und die Tickets durch die geschlossene Fensterscheibe gescannt werden.