Unternehmen

Kontor Records erhält Wirtschaftspreis

Der neue Förderpreis "Unternehmer helfen" des Gunnar-Uldall-Wirschaftspreises geht an Kontor Records und den Kooperationspartner Kronoton, die seit dem 17. März mit dem Kontor DJ Delivery Service #stayhome täglich einen DJ-Livestream in der neuen Klangtechnologie HDSX 3D ausstrahlen.

28.05.2020 16:59 • von Dietmar Schwenger
Ausgezeichnet für den DJ Delivery Service: Jens Thele von Kontor Records (Bild: Kontor Records)

Der neue Förderpreis "Unternehmer helfen" des Gunnar-Uldall-Wirschaftspreises geht an Kontor Records und den Kooperationspartner Kronoton, die seit dem 17. März 2020 mit dem Kontor DJ Delivery Service #stayhome täglich einen DJ-Livestream in der neuen Klangtechnologie HDSX 3D ausstrahlen. Die Verleihung ging jüngst virtuell über die Bühne.

Die in diesem Jahr erstmals ausgerufene Initiative des Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreises unterstützt Unternehmen, die sich aktuell in besonderem Maße durch persönliches Engagement für andere Unternehmer einsetzen, beispielsweise durch unternehmerische Solidarität oder besondere Kreativität und Initiativen.

Kontor und Kronoton spenden ihr Preisgeld in Höhe von 2500 Euro dem Clubkombinat Hamburg, um dadurch die Clublandschaft der Hansestadt bei den Auswirkungen durch die Corona-Krise zu unterstützen.

"Es ist allen von uns eine Freude, die Gesichter da draußen zum Lächeln zu bringen", sagt Jens Thele, Geschäftsführer Kontor Records. "Außerdem haben wir für die Künstler und DJs eine Win-Win-Situation geschaffen, da sie trotz momentaner Schließung der Clubs weiter vor Publikum auftreten können." Gunnar Kron, Geschäftsführer Kronoton, streicht heraus, dass man damit Unternehmern in ihren momentanen finanziellen Unsicherheiten helfe und einen Beitrag zum Erhalt der Kultur leiste.

Bislang haben unter anderem Jerome, Vize, ATB, Alex Christensen, DJ Antoine, Harris & Ford, EDX, Mike Candys, Markus Gardeweg, Sono, Boris Dlugosch, Pretty Pink, Mellow-D für die Streamingreihe aufgelegt. Der DJ Delivery Service kommt auf bislang 49 Millionen Impressionen, 7,6 Millionen Aufrufe sowie 500.000 Interaktionen. Darüber hinaus haben bis zu 110.000 Zuschauer zeitgleich den Stream verfolgt.