Events

Midem Talent Exporter stellt 30 Nachwuchskünstler in den Fokus

Bei der Talentplattform Midem Talent Exporter stehen nun die 30 Finalisten fest. Mit dem Singer/Songwriter Finn Ronsdorf findet sich auch ein deutscher Act unter den Kandidaten, die vom 2. bis 5. Juni bei der Midem Digital Edition in den Fokus gerückt werden.

20.05.2020 13:40 • von Jonas Kiß
Nimmt am Midem Talent Explorer teil: Finn Ronsdorf (Bild: Midem)

Bei der Talentplattform Midem Talent Exporter, die seit diesem Jahr bei der Midem das Artist Accelerator Programm ersetzt, stehen nun die 30 Finalisten fest.

Mit dem Singer/Songwriter Finn Ronsdorf findet sich auch ein deutscher Act unter den Kandidaten. Weitere Künstler kommen unter anderem aus Kamerun, Algerien, Kanada, Frankreich, Ghana, Indien, Lettland, Argentinien, Südkorea, Botswana und der Ukraine.

Bei der Midem Digital Edition, die vom 2. bis 5. Juni 2020 stattfindet, haben die Nachwuchskünstler Zugang zu virtuellen Meetings, Workshops und Sessions. Außerdem können sie an Masterclasses mit Arabian Prince, Candice Pillay, Ibeyi, Swede (808 Mafia) und Wyclef Jean teilnehmen

Midem-Direktor Alexandre Deniot freut sich, mit dem neuen Midem Talent Exporter Programm einige aufstrebende Künstler aus der ganzen Welt in den Fokus zu rücken, und hält es für unerlässlich, jetzt schon exklusive Online-Showcases zu veranstalten: "Wir freuen uns über jeden Beitrag, den wir leisten können, um die nächste Generation von Künstlern in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen."

In den vergangenen Jahren zählten Acts wie Be Charlotte aus Schottland, Clubcheval aus Frankreich, Far From Alaska aus Brasilien oder Flo Morrissey aus Großbritannien zu den Finalisten des Midem Artist Accelerators.