Unternehmen

Apple Music zahlt 50 Millionen Dollar an Indie-Labels

Als Vorauszahlung für künftige Tantiemen will Apple Music 50 Millionen Dollar an Indie-Labels und Vertriebe ausschütten, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind.

08.04.2020 11:30 • von Dietmar Schwenger
Will Indies helfen: Tim Cook, CEO Apple (Bild: Apple)

Als Vorauszahlung für künftige Tantiemen will Apple Music 50 Millionen Dollar an Indie-Labels ausschütten, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind. Wie "Music Business Worldwide" erfahren haben will, sollen Firmen Gelder bekommen, die jährlich bislang mindestens 10.000 Dollar von Apple erhalten.

Berechtig seien zudem nur Labels oder Vertriebe, die einen direkten Vertrag mit Apple Music haben, wodurch Indies, die von einem Major vertrieben werden, aus dem Raster fallen. Auch von Majors betriebene Indie-Vertriebe wie The Orchard, ADA und Caroline scheiden dadurch aus.

Zudem meldet der Branchendienst, dass die Abonnentenzahl von Apple Music im März im Vergleich zum Vormonoat gestiegen sei, obwohl weltweit die Streamingzahlen wegen der Zuhausebleiben-Strategie zurückgegangen seien.

Über eine Zahlung aus dem Hause Apple kann sich auch die "One World: Together At Home"-Benefizaktion von Global Citizen, der World Health Organization (WHO) und Lady Gaga.freuen. Der Technologiekonzern unterstützt die Initiative mit zehn Millionen Dollar.