Unternehmen

Napalm Records verpflichtet Band und Promoterin

Die finnische Symphonic-Metal-Band Dark Sarah hat einen weltweit gültigen Plattenvertrag bei Napalm Records unterschrieben. Das Label hat zudem sein Promotion-Team in Berlin kürzlich mit Anne Catherine Swallow verstärkt.

27.03.2020 09:27 • von Frank Medwedeff
Neu im Künstleraufgebot von Napalm Records: Dark Sarah (Bild: Marko Simonen)

Die finnische Symphonic-Metal-Band Dark Sarah hat einen weltweit gültigen Plattenvertrag bei Napalm Records unterschrieben. Das Quintett um Heidi Parviainen, die Operngesang studierte und bereits mit der Band Amberian Dawn Erfolge im Symphonic-Metal-Genre feierte, hat bislang drei Konzeptalben veröffentlicht, die opulente Soundscapes und mystische Geschichten kombinierten. Der neue Partner Napalm will am 17. Juli 2020 den neuen Longplayer der Band, "Grim", veröffentlichen.

Heidi Parviainen kommentiert die Übereinkunft mit Napalm wie folgt: "Wir sind sehr glücklich und gespannt darauf, eine neue Ära in unserer Bandgeschichte zu starten und mit Napalm Records zu kollaborieren, einem der größten Metal-Labels der Welt. Nachdem wir viele Jahre als Independent-Band gearbeitet haben, kennen wir diesen Pfad genau - sowohl im guten als auch im schlechten. Nun tut sich für uns eine neue Gelegenheit auf, die wir mit offenen Armen willkommen heißen."

Für das kommende Album "Grim" kündigt Parviainen eine "Horror-Fantasy"-Thematik und ein moderneres Klangbild an.

Napalm Records, das Label aus Eisenerz in Österreich mit Niederlassungen in Berlin und Austin, im US-Bundesstaat Texas, hat zudem kürzlich Anne Catherine Swallow als neue Promoterin im europäischen Team engagiert. Swallow war zuvor vier Jahre bei Nuclear Blast als PR-Managerin tätig. Seit 2014 ist sie zusätzlich als Schreiberin für das "Legacy"-Magazin aktiv, des Weiteren war sie in den letzten Jahren auch als freiberufliche Grafikdesignerin und Fotografin tätig.

Markus Riedler, Gründer, Eigentümer und Managing Director von Napalm Records, kommentierte: "Immer mehr Firmen setzen auf externe Promotion, wir bewegen uns gegen den Trend und wollen unseren Künstlern eine langfristige Zusammenarbeit und Kontinuität in Bezug auf Ansprechpartner für den bestmöglichen Erfolg bieten. Mit Anne Catherine Swallow dürfen wir unser Promotion-Team in Berlin mit einer sehr erfahrenen, umsichtigen und szenebekannten Mitarbeiterin erweitern. Wir freuen uns sehr über diesen Zugang und setzen damit ein weiteres Zeichen für bestmögliche Künstlerbetreuung."

Anne Catherine Swallow sagte: "Ich freue mich sehr, ein Teil der Napalm-Records-Familie zu sein und das stetig wachsende Roster im Rock- und Metal-Genre unterstützen zu dürfen. Napalm Records ist das letzte große Independent-Label der Szene, welches seit fast 30 Jahren fest im Geschäft verankert ist und die Bedürfnisse der heutigen Musikszene bestens kennt. Eine gute Beziehung zwischen Promotern und Künstlern ist eines der essentiellen Bestandteile des Business, und ich freue mich schon, all die neuen Acts des Rosters kennenzulernen und einzigartige Wege zu finden, sie zu promoten und die Beziehung zu unseren Medienpartner aufrecht zu erhalten, als auch zu erweitern. See you in the pit."