Livebiz

Aktienkurse ziehen wieder an

Am 24. März verbesserte sich der Aktienkurs von Live Nation um 15 Prozent, und einen Tag später ist er bereits um drei Prozent gestiegen. Auch bei den deutschen börsennotierten Livekonzernen deutet sich eine Erholung an.

25.03.2020 12:38 • von Dietmar Schwenger
Freut sich über einen Wiederanstieg der Kurse: Michael Rapino, CEO Live Nation (Bild: Live Nation)

Am 24. März 2020 verbesserte sich der Kurswert von Live Nation um 15 Prozent, und am 25. März ist er bereits um drei Prozent gestiegen. Der Schlusskurs vom Montagabend von 42,94 Dollar markiert den höchsten seit dem 10. März, der Tiefstwert betrug am 18. März nur 29,50 Dollar. Im Fall von Live Nation lag der Anstieg vor allem an einem Ratschlag der Citi-Analysten, die ihre Empfehlung von "Sell" auf "Neutral" umgestellt hatten.

Auch bei den deutschen börsennotierten Livekonzernen deutet sich eine Erholung an, möglicherweise getrieben von den Ankündigungen diverser Hilfspakete oder der Aussage der DEAG, dass man gegen die Corona-Ausfälle versichert sei. So klettert der DEAG-Wert am 25.März bis gegen Mittag um 3,83 Prozent, während CTS Eventim bei einem Plus von 2,33 Prozent im Vergleich mit dem Vortagshandelsabschluss steht.