Unternehmen

Hilla schließt Verlagsvertrag mit Meisel Music

Pünktlich zur Veröffentlichung ihrer neuen Single "Polarkreis" hat die Sängerin und Songwriterin Melanie Lokotsch, auch unter ihrem Künstlernamen Hilla bekannt, einen exklusiven Autorenvertrag bei den Meisel Musikverlagen in Berlin unterschrieben.

03.03.2020 09:33 • von Frank Medwedeff
Machten die Kooperation klar (von links): Kirsten Meisel, Hilla. Ina Wiens und Jens-Markus Wegener (Bild: Meisel Music)

Pünktlich zur Veröffentlichung ihrer neuen Single "Polarkreis" hat die Sängerin und Songwriterin Melanie Lokotsch, auch unter ihrem Künstlernamen Hilla bekannt, einen exklusiven Autorenvertrag bei den Meisel Musikverlagen in Berlin unterschrieben. Das Meisel-Team kümmert sich fortan um die weltweite Administration und Auswertung der Verlagsrechte für Hilla. Die Zusammenarbeit besiegelten (von links) Kirsten Meisel (Geschäftsführerin Meisel Music), Melanie Lokotsch alias Hilla sowie Ina Wiens (Assistenz der Geschäftsleitung/Marketing) und General Manager Jens-Markus Wegener von Meisel Music.

Die aus Nürnberg stammende Künstlerin arbeitete von 2015 bis 2018 als Teil des Songwriting- und Musikproduktionsteams Intertones mit namhaften Künstlern und Künstlerinnen wie Julian Le Play, Lisa Pac, Ivy Quainoo, Niels van Gogh, Ambre Vallet, Nevio oder 7yfn zusammen. Seit 2019 fokussiert sich Hilla ganz auf ihe eigene Musikkarriere. Ihre erste Single "Kein Mittelmaß" fand dabei bereits in mehreren Radiostationen Anklang und hielt sich drei Monate in der Editorial Spotify Deutschpop Playlist.

Die neue Single "Polarkreis" knüpft laut ihrem neuen Verlagspartner Meisel "stiltechnisch an die erste Veröffentlichung an" und feiere seit der Veröffentlichung am 7. Februar 2020 ebenfalls Erfolge im Rundfunk und auf Streaming-Plattformen.

Jens-Markus Wegener kommentierte die Zusammenarbeit der Meisel Musikverlage mit dem Neuzugang wie folgt: "Melanie ist für mich ohne Frage eine der besten deutschen Toplinerinnen mit absolutem Hitpotenzial. Aber auch als Sängerin ist sie grandios! In unserem Bestreben, bei Meisel nur noch die besten Autoren zu signen, ist sie ein ganz wichtiger Baustein."

Hilla gab zu Protokoll: "Ich freue mich riesig, mit der Meisel-Familie einen Verlag gefunden zu haben, bei dem ich mich sowohl menschlich als auch musikalisch verstanden fühle, und blicke euphorisch in die Zukunft."

Kirsten Meisel bemerkte: "Wir haben Melanie auf den German Songwriting Awards im Dezember kennengelernt. Ihre Ausstrahlung hat uns sofort begeistert, und mit ihrer warmen, aber sehr zielstrebigen Art passt sie auch menschlich unglaublich gut zur Meisel Family."