Events

Swiss Music Awards finden trotz Coronavirus statt

Die Veranstalter der Swiss Music Awards können die für den Abend des 28. Februar geplante Preisverleihung durchführen. Allerdings schraubt man die Zahl der zugelassenen Gäste herunter und lässt auch den geplanten Showcase von Seven "im verkleinerten Rahmen" stattfinden.

28.02.2020 15:42 • von
Grünes Licht für die Swiss Music Awards: unter anderem via Facebook teilten die Veranstalter des Schweizer Branchenpreises mit, dass die Verleihung nun doch am 28. Februar im KKL Luzern über die Bühne gehen darf (Bild: facebook.com/swissmusicawards, Screenshot)

Die Veranstalter der Swiss Music Awards können die für den Abend des 28. Februar geplante Verleihung des Schweizer Musikpreises im KKL Luzern durchführen. Allerdings schraubt man die Zahl der zugelassenen Gäste herunter:

"Die SMA-Award-Show kann heute im KKL Luzern durchgeführt werden und wird auf SRF zwei und auf den Kanälen und Online von SRF 3 und OneTV um 20.10 Uhr übertragen", teilen die Ausrichter mit. Die Veranstaltung finde allerdings "mit reduziertem Publikum statt"; man wolle "die Auflagen des Bundesrates und der kantonalen Behörden" dabei "voll umfänglich" erfüllen. Das bezieht sich unter anderem auf jüngste Reisetätigkeiten: "Gäste und Mitwirkende, die sich in den letzten 20 Tagen in den Risikogebieten China, Südkorea, Norditalien, Iran und Singapur aufgehalten haben, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen", heißt es bei den Veranstaltern der Swiss Music Awards.

Zuvor hatte die Schweizer Regierung am Morgen des 28. Februar angesichts der Ausbreitung des Coronavirus ab sofort und zunächst bis zum 15. März Großveranstaltungen untersagt.

Bei den Swiss Music Awards betrifft die aktuelle Entwicklung auch den parallel zur Gala geplanten Showcase von Seven im zweiten Saal des KKL: Dieser Auftritt "muss leider für das öffentliche Publikum abgesagt werden", lassen die Veranstalter wissen: "Das Konzert findet im verkleinerten Rahmen statt und wird circa um 22 Uhr auf 20.min.ch gestreamt."