Unternehmen

Nick Martin unterschreibt bei Famouz

Der griechische DJ und Produzent Nick Martin ist Neuzugang im Künstlerstamm von Famouz, dem Joint-Venture-Label von Sony Music und SDM. Am 6 März erscheint als erste Veröffentlichung beim neuen Labelpartner die Single "Slow Ride".

28.02.2020 15:10 • von Frank Medwedeff
Wollen langfristig zusammenarbeiten: Nick Martin (4. von links) und Partner (Bild: Sony Music)

Der griechische DJ und Produzent Nick Martin ist Neuzugang im Künstlerstamm von Famouz, dem Joint-Venture-Label von Sony Music und SDM. Am 6 März erscheint als erste Veröffentlichung beim neuen Labelpartner, der Martin als "einen der interessantesten Künstler des europäischen Dance-Genres" rühmt, die Single "Slow Ride". An einem Strang ziehen (von links) Arndt Sedler (Director Marketing Domestic Ariola & RCA GSA bei Sony Music), Stefan Dabruck (CEO SDM), Coolis Kalopetris (Management Nick Martin), Nick Martin, Markus Hartmann (Vice President Ariola & RCA GSA), Issy Beats (Producer & Songwriter) sowie Jonas Neugart (Product Manager RCA).

Nick Martin, der als Nikolas Martinos das Licht der Welt erblickte, ist bereits seit 2012 in der Musikszene aktiv und machte zunächst mit Auftritten in Clubs und auf Festivals auf sich aufmerksam. Seine erste Veröffentlichung stammt aus dem Jahr 2014: Die Single "A Place To Go" erschien unter dem Alias Investo und war eine Kollaboration mit der britischen Sängerin und Songwriterin Tara McDonald. Seitdem produzierte und veröffentlichte Nick unter anderem für Labels in den Niederlanden (Armada, Doorn Records) und Deutschland (Kontor, Warner Music). Seine jüngste Single, "Rather Be Alone", mit Robin Schulz und Sam Martin erschien im September 2019 und verzeichnet bislang rund 5,5 Millionen Spotify-Streams.

Seit 2015 ist Martin ständig live unterwegs und trat dabei auch bei großen Festivals wie dem Ultra Music Festival, Tomorrowland und Creamfields auf. Darüber hinaus wurde der Grieche von Clubs wie Marquee, LIV, XS, Hi und Ushuaia auf Ibiza sowie dem Green Valley in Brasilien gebucht. Er tourte drei Jahre in Folge mit den Chainsmokers durch Europa und Asien und pflegt engen Kontakt zu Genre-Größen wie Axwell und Ingrosso, die er zu seinen Mentoren zählt.

Zum neuen Labeldeal sagt der Künstler: "Gute Teams legen ihrer Kultur Teamwork zu Grunde, um die Bausteine für Erfolg und Fortschritt zu schaffen. Deshalb freue ich mich sehr, Teil des Famouz-Teams und Sony/RCA Deutschland zu sein. In der Zusammenarbeit mit Stefan und Sony können wir zusammen das fehlende Element zwischen Dance- und Pop-Szene bilden und neue Musik schaffen, die die Menschen berührt und uns alle verbindet."

SDM-Chef Stefan Dabruck kommentiert: "Nick Martin ist der Vorzeige-DJ und -Produzent Griechenlands und spielt weltweit in allen relevanten Clubs und auf allen großen Festivals. Von Tomorrowland bis zum Ultra Music Festival in Japan, vom XS in Las Vegas über das Ushuaia auf Ibiza bis zu seiner Residency im Cavo Paradiso auf Mykonos. Wir sind stolz, Nick bei Famouz an Bord zu haben und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit."