Unternehmen

optimal media pflanzt mit radioeins einen "Albaum"

optimal media unterstützt ein Klimaschutzprojekt von radioeins. Der RBB-Sender veröffentlicht zusammen mit dem Label Trikont unter dem Namen "Albaum" eine LP, deren Verkaufserlöse in ein Wiederaufforstungsprogramm in Sambia investiert werden.

21.02.2020 14:00 • von Jonas Kiß
Beim Rundgang in Röbel: Bernd Altmann (Leitung Vinyl Replikation optimal media) zeigt Anja Caspary (Musikchefin radioeins) die Produktion der "Albaum"-Schallplatten (Bild: optimal media)

Der Mediendienstleister optimal media aus Röbel unterstützt aktuell ein Klimaschutzprojekt des Berliner RBB-Senders radioeins. Der Radiosender veröffentlicht unter dem Namen "Albaum" eine LP auf CD und Vinyl mit Beiträgen von bekannten deutschen Acts wie Die Ärzte, Seeed, Beatsteaks und 2Raumwohnung. An dem Projekt beteiligen sich außerdem das Münchner Indie-Label Trikont und der Hamburger Indigo-Vertrieb mit der Herstellerfirma Yellow Media.

Die Verkaufserlöse des Albums sollen über die Naturschutzorganisation WeForest komplett in ein Wiederaufforstungsprogramm in Sambia investiert werden. Demnach werde pro verkaufter CD die Pflanzung von 26 Bäumen und pro verkaufter Doppel-LP das Einpflanzen von 31 Bäumen ermöglicht.

optimal media kümmert sich um die Produktion der CD und der Doppel-LP. Dabei fertigt die Firma die Schallplatten aus 100 Prozent Recycling-PVC und stellt die Verpackungen von CD und LP sowie das Booklet aus FSC-zertifiziertem Karton beziehungsweise Papier her. Zudem soll die CO2-Emission, die bei der Produktion entsteht, über den zertifizierten Klimaausgleich der Münchner Firma ClimatePartner kompensiert werden. Der klimaneutrale Versand der Produkte erfolgt schließlich über das sogenannte "GoGreen"-Modell von DHL.

Am 13. Februar 2020 kam radioeins-Musikchefin Anja Caspary in die Fertigungshallen von optimal media und machte sich ein Bild von der Herstellung der Schallplatten sowie der Drucksachen und der Verpackung für "Albaum".

Auch neben dem aktuellen "Albaum"-Projekt engagiert sich optimal media für nachhaltige Produktion. So arbeitet die Firma für die Herstellung der vielfältigen Medienprodukte kontinuierlich an nachhaltigen alternativen Produktionsmethoden. Dazu zählen unter anderem der Einsatz von Recycling-PVC-Granulat für Schallplatten, die Verwendung von Farben und Lacken auf pflanzlicher Basis sowie die klimaneutrale Produktion und der klimaneutrale Versand.