Unternehmen

zebra-audio.net und Podigee nehmen Podcast-Nutzung unter die Lupe

Zusammen mit Podigee hat das Podcast-Netzwerk zebra-audio.net über 6000 Podcasts aus dem Jahr 2019 und deren Nutzerdaten ausgewertet. Aus der Studie geht unter anderem hervor, dass Spotify seine Relevanz als Podcast-Plattform weiter ausbauen konnte.

19.02.2020 16:40 • von Jonas Kiß
Leichte Verschiebung bei den Plattformen, über die Podcasts gehört wurden: Spotify hat den Anteil von knapp 20 Prozent im Januar auf rund 34 Prozent im Dezember ausgebaut (Bild: podigee, zebra-audio.net)

Zusammen mit dem Podcast-Hosting- und Analytics-Anbieter Podigee hat das Podcast-Netzwerk zebra-audio.net über 6000 Podcasts aus dem Jahr 2019 und deren Nutzerdaten anonym ausgewertet. Die Erhebung gibt einen Einblick, über welche Geräte und Plattformen die Podcasts genutzt wurden und welche Kategorien dabei besonders beliebt waren.

Demnach wurden Podcasts zu 95,5 Prozent über eine App konsumiert, insgesamt sei die Mobil-Nutzung gegenüber der Desktop-Nutzung von 86,4 Prozent auf knapp 90 Prozent gestiegen.

Bei der Aufteilung der Plattformen habe Spotify sich 2019 etablieren können, während Apple Verluste zu verzeichnen hatte. So lag der Anteil von Spotify bei der Auswertung der Anzahl an Downloads und Streams auf den einzelnen Plattformen Anfang 2019 noch bei 19,7 Prozent und am Ende des Jahres schon bei 34,4 Prozent. Dafür verzeichnete Apple Einbußen von 42,5 auf 35,9 Prozent, Castbox von 4,8 auf 3,6 und Deezer von 5,6 auf 5,1 Prozent.

"Weitere Player werden in 2020 den Markt erobern", sagt Tina Jürgens, Geschäftsführerin von zebra-audio.net: "Durch die Vielfalt an Plattformen und Angeboten bleibt das Podcast-Ökosystem unabhängig und kann weiter wachsen."

Ein weiteres Ergebnis der Studie bestätige die Annahme, dass Nutzer Podcasts zu großen Teilen auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Hausarbeit hören. Denn während die Shows vor allem in den frühen Morgenstunden auf die Server hochgeladen wurden, lagen die Abspielzeiten hauptsächlich zwischen sieben und acht Uhr und dann wieder abends zwischen 17 und 18 Uhr. Am Wochenende sei dieses Muster nicht zu erkennen, zu dieser Zeit sei der Podcast-Konsum insgesamt weniger stark ausgeprägt.

Bei den beliebtesten Genres, die 2019 via Podcast gehört wurden, steht die Kategorie News mit 19,2 Prozent an erster Stelle, gefolgt von Comedy mit 15,19 Prozent. Auf Platz drei schafft es Society & Culture mit 14,19 Prozent, dahinter kommen Business (10,57 Prozent) und Sports (10,10 Prozent).

zebra-audio.net wurde 2018 als Tochterunternehmen des Digitalvertriebs Zebralution gegründet. Geschäftsführerin Tina Jürgens wurde jüngst als neue Stellvertretende Vorsitzende in den Vorstand der Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) gewählt.

"Podcast ist eine mittlerweile ernst zu nehmende Mediengattung, sowohl auf Seiten des Contents selbst als auch der Vermarktung. Ich möchte die Professionalisierung in diesem Bereich vorantreiben", beschreibt Jürgens ihre Motivation.