Events

Swiss Music Awards bringen Seven auf die Bühne

Wenn am 28. Februar 2020 im Konzertsaal des KKL Luzern die 13. Verleihung der Swiss Music Awards steigt, spielt der Schweizer Künstler Seven im Luzerner Saal unter dem Motto "SMA Live" ein Showcasekonzert, bei dem er mit "Brandneu" sein sogenanntes Halbum vorstellt.

13.02.2020 16:22 • von
Fährt bei den Swiss Music Awards vor und hat dabei brandneue Songs im Gepäck: Seven (Bild: Marco Grob)

Wenn am 28. Februar 2020 im Konzertsaal des KKL Luzern die 13. Verleihung der Swiss Music Awards steigt, spielt der Schweizer Künstler Seven im Luzerner Saal unter dem Motto "SMA Live" ein von "20 Minuten" präsentiertes Showcasekonzert. Bei dem Auftritt will der Aargauer Musiker mit "Brandneu" sein sogenanntes Halbum vorstellen - eine EP mit fünf neuen Titeln, die am Tag der Verleihung über das künstlereigene Label sevenmusic und im Vertrieb von Sony Music erscheint.

Die Veranstalter der Swiss Music Awards halten dabei an ihrem im Vorjahr eingeführten Konzept der zwei Säle fest, das die Gala für ausgewählte Gäste mit einem Livekonzert für die Öffentlichkeit verknüpft. Hinzu kommt in diesem Jahr erstmals eine Revue am Vorabend der Verleihung mit dem Empfänger des Lebenswerk-Preises: Unter dem Motto "SMA Live präsentiert: Stephan Eicher und Freunde" will Stephan Eicher im KKL Luzern gemeinsam mit Gästen wie Sophie Hunger, Martin Suter, Dabu Fantastic, Bonaparte, KT Gorique, Jeans For Jesus, Tinu Heiniger oder Hazel Brugger auftreten.

Für den Abend der Verleihung auf der Bühne des Konzertsaals im KKL sind dann Lewis Capaldi, Loredana, Sensu, Naomi Lareine, Monet192 und Justin Jesso mit Eliane angekündigt.