Unternehmen

Clouds Hill feiert 15-jähriges Jubiläum

2005 gründete Johann Scheerer in Hamburg das Tonstudio Clouds Hill. Inzwischen hat sich aus dem Studio eine Firmengruppe mit Label, Verlag und Bookingagentur entwickelt.

13.02.2020 16:00 • von Jonas Kiß
Blicken auf eine 15-jährige Firmengeschichte zurück: Das Team von Clouds Hill um Johann Scheerer (Mitte) (Bild: Clouds Hill)

2005 gründete Johann Scheerer in Hamburg das Tonstudio Clouds Hill. Internationale Acts wie The Beach Boys, The Killers und Elbow sowie nationale Künstler wie Helene Fischer, Sportfreunde Stiller oder Lena Meyer Landrut mieteten den Studiokomplex in Hamburg-Rothenburgsort. Für sie stellten Johann Scheerer und sein Team den Raum und die Technik zur Verfügung.

Bei Acts, die ins Clouds Hill Studio kommen, um sich produzieren zu lassen, steigen Scheerer und seine Recording- und Mixing-Engineers Linda Gerdes und Sebastian Muxfeldt dann wiederum selbst in den Aufnahmeprozess ein. So entstand etwa das Album "Hamburg Demonstrations" von Peter Doherty oder das orchestrale Album "Die Vergessenen" von Rocko Schamoni.

Inzwischen hat sich aus dem Studio eine Firmengruppe entwickelt. Dazu gehören unter anderem das Clouds Hill Label, die Bookingagentur Clouds Hill Live, der Musikverlag Clouds Hill Notes oder die Firma Clouds Hill FX.

Das Clouds Hill Label veröffentlicht seit zehn Jahren ausgewählte Produktionen aus dem Studio. Dazu zählen etwa die deutsche Indieband Okta Logue, Bela B. mit seinem Projekt mit der Band Danube's Banks oder US-Acts wie Joe Gideon, Wargirl und Le Bucherettes.

Viele der Livemitschnitte, die in den Studios entstanden, gab es bisher nur auf Vinyl. Unter dem Namen "Live at Clouds Hill" will Clouds Hill die Reihe zum anstehenden 15-jährigen Jubiläum nun digital auf allen bekannten Streamingplattformen veröffentlichen.