Livebiz

Ticketmaster expandiert nach Asien

In Taiwan hat Ticketmaster Tixcraft übernommen, in Singapur hat das Live-Nation-Unternehmen Ticketmaster Singapore gegründet. Damit ist Ticketmaster nun in 32 Ländern vertreten.

13.02.2020 12:25 • von Dietmar Schwenger
Baut das Asiengeschäft aus: Mark Yovich, President Ticketmaster International (Bild: Ticketmaster)

In Taiwan hat Ticketmaster Tixcraft übernommen, in Singapur hat das Live-Nation-Unternehmen Ticketmaster Singapore gegründet. Damit ist Ticketmaster nun in 32 Ländern vertreten. Asien sei eine Schlüsselregion mit einem wachsenden Markt für Live Entertainment und biete bedeutende Spielstätten, lässt das Unternehmen wissen.

Die jüngsten Aktivitäten in Asien knüpfen an den Dezember 2019 an, als Ticketmaster bekanntgab, dass man nun einer von drei Ticketanbietern für das Entertainmentzentrum Sports Hub in Singapur sei, zu dem verschiedenen Spielstätten wie das National Stadium mit einer Kapazität von bis zu 55.000 Personen gehören.

Zudem soll die Asienexpansion von Ticketmaster die bestehenden Niederlassungen von Live Nation im pazifischen Raum unterstützen, wo Live Nation Büros in Shanghai, Hongkong, Tokio, Seoul, Singapur, Taipei, Bangkok, Melbourne, Sydney, Brisbane und Auckland unterhält. 2019 hat Live Nation darüber hinaus den malaisischen Veranstalter One Production und die Agentur PR Worldwide übernommen.

Im Rahmen der Expansion fungiert Chad Phillips, bislang Managing Director APACTix, nun in der neugeschaffenen Position als Managing Director Ticketmaster Asia, mit Sitz in Singapur. Bei Tixcraft leitet künftig der bisherige Ticketcraft-Chef KT Chiu als Managing Director Ticketmaster Taiwan die Geschäfte.

"Indem wir den Marktführer Tixcraft in Taiwan übernommen und Ticketmaster Singapore gegründet haben, haben wir zwei großartige Basen mit fantastischen Teams etabliert, die den aufblühenden Livemarkt in Südostasien bearbeiten können". sagt Mark Yovich, President Ticketmaster International.