Unternehmen

BezBazaraGang schließt Labeldeal mit Columbia

Das Hamburger Rap-Kollektiv BezBazaraGang hat einen Labelvertrag mit Columbia Deutschland ausgehandelt.

07.02.2020 12:38 • von Frank Medwedeff
Zusammenarbeit perfekt: die BezBazaraGang und ihre Partner von Columbia Deutschland und Sony Music (Bild: Sony Music)

Vor drei Jahren gründeten die Hamburger Rapper Alo431, Eight O und Caesar gemeinsam die BezBazaraGang. Nun schloss das HipHop-Kollektiv, zu dem neben den drei Gründungsmitgliedern auch noch King Eazy, Davs und Hayde zählen, einen Labeldeal mit dem Sony-Music-Label Columbia Deutschland.

Gemeinsame Sache machen (hinten, von links) Patric Wiley (Manager BezBazaraGang), Johann Böhringer (Senior Product Manager Columbia), Benjamin Voß (Senior A&R Manager Columbia/Columbia RAM), Alo431 (BezBazaraGang) und Ute Fünfkirchler (VP Domestic & International Music Division Sony Music) sowie (vorne, von links) Eight O, Caesar und King Eazy (alle BezBazaraGang).

Mit dem Track "Bez Bazara Gang" liegt ab sofort auch die erste Veröffentlichung in der neuen Konstellation vor, wie das Columbia-Team bestätigt.