Events

ILMC-Programm nimmt Gestalt an

Vom 3. bis 6. März findet die ILMC in London statt. Mit über 100 Sprechern und gut 40 Panels kündigt ILMC-Chef Greg Parmley das bislang größte und diverseste Programm an - unter anderem zu Themen wie Agenturen, Ticketing, Festivals und Nachhaltigkeit.

28.01.2020 15:56 • von Dietmar Schwenger
Hier findet die ILMC statt: das Royal Garden Hotel in London (Bild: MusikWoche)

Vom 3. bis 6. März 2020 findet die ILMC im Royal Garden Hotel in London statt. Geplant sind über 100 Sprecher und gut 40 Panels - unter anderem zu Themen wie Agenturen, Ticketing, Festivals und Nachhaltigkeit beim Tourneegeschäft, geistige Gesundheit und die "Insta-Generation".

"Dieses Jahr haben wir die größte und diverseste Agenda in der ILMC-Geschichte", sagt ILMC-Chef Greg Parmley: "Weil das aktuelle Livegeshäft ein größeres Spektrum abdeckt und immer mehr Fans und Bereiche erreicht, wird es zunehmend schwieriger, dies in nur drei Tagen abzubilden. Wir stehen tief in der Schuld der rund 150 Professionals aus aller Welt, die als Teil unseres Agenda Committee zu den Inhalten der Konferenz beigetragen haben."

Die Veranstalter des Invitation-Only-Events erwarten gut 1200 Fachbesucher für die ILMC, weitere 800 kommen zu den angedockten Submessen zu Produktion und Nachhaltigkeit sowie dem Futures Forum, das sich an Branchenneulinge richtet.

Das diesjährige Motto "The Game Of Live" soll sich auch in Panels wie dem traditionellen Open Forum, das wie eine Quizshow angelegt ist, und dem "Promoter & Agent Blind Date" widerspiegeln. In der Runde "2020 Vision" geht es um Vorhersagen für die nächsten zehn Jahre. Das Panel "Urban Legends" will den Aufstieg und die Risiken von HipHop analysieren, während "Insta-Generation: Live Through A Lens" die Auswrikungen von Social Media auf Konzerte untersuchen will.

Zu den Panelisten gehören Alex Bruford & Stacey Pragnell (ATC Live), Sophi Lobl (C3 Presents), Jackie Wilgar (Live Nation), Jo Young (Ticketmaster), Karma Bertelsman & Lucy Levitt (Kilimanjaro Live), Chris Carey (TicketSwap) und Claire O'Neill (A Greener Festival). Christoph Scholz (Semmel Concerts) wird zudem wieder eine eigene Runde moderieren.