Unternehmen

Deutsche Grammophon nahm Konzert von John Williams in Wien auf

Komponist John Williams dirigierte am 18. und 19. Januar 2020 zum ersten Mal die Wiener Philharmoniker. Die Deutsche Grammophon zeichnete den Konzertabend in Kooperation mit Bernhard Fleischer Moving Images und ServusTV auf.

24.01.2020 12:35 • von Jonas Kiß
Trafen sich in Wien (von links): Stephan Steigleder (Senior Director Digital Media DGG), Clemens Trautmann (President Deutsche Grammophon DGG), Kleopatra Sofroniou (Vice President Marketing DGG), Nikki Kawamura (Director Marketing Classical DGG), John Williams und Ute Fesquet (Senior Executive Producer & Management Consultant) (Bild: Terry Linke / Deutsche Grammophon)

Komponist John Williams dirigierte am 18. und 19. Januar 2020 zum ersten Mal die Wiener Philharmoniker. Auf dem Programm des 87-Jährigen standen viele seiner berühmten Filmmusiken aus "Jurassic Park", "Der weiße Hai", "E.T." und "Star Wars". Bei einzelnen Werken holte er zudem die Geigerin Anne-Sophie Mutter mit auf die Bühne im Großen Musikvereinssaal in Wien.

Die Deutsche Grammophon zeichnete den Konzertabend in Kooperation mit Bernhard Fleischer Moving Images und ServusTV auf. Der österreichische TV-Sender will das Ereignis im Frühjahr 2020 ausstrahlen. Die Deutsche Grammophon und die Wiener Philharmoniker vertreiben den TV-Mitschnitt außerhalb Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Außerdem will das Klassik-Label von Universal Music noch in diesem Jahr das Album zum Konzertabend veröffentlichen.

Clemens Trautmann, Präsident der Deutschen Grammophon, zeigte sich begeistert von dem "unvergleichlichen Konzerterlebnis" und freut sich nun, "die besondere Atmosphäre im Musikverein einem globalen Publikum vermitteln zu können".