Unternehmen

Lieberberg würdigt zurückgetretenden Sony-Music-Chef in Frankreich

Stéphane Le Tavernier, der langjährige Präsident von Sony Music Frankreich, hat das Unternehmen verlassen. Daniel Lieberberg dankt Le Tavernier für seine Führung in den letzten zehn Jahren.

21.01.2020 16:22 • von Jonas Kiß
Verlässt seinen Posten als Sony-Music-Chef in Frankreich nach zehn Jahren: Stéphane Le Tavernier (Bild: SNEP)

Stéphane Le Tavernier, der langjährige Präsident von Sony Music Frankreich, hat das Unternehmen verlassen.

In einer internen Nachricht an die die Mitarbeiter von Sony Music Frankreich erklärt Daniel Lieberberg, President Continental Europe & Africa bei Sony Music Entertainment Germany, dass der Geschäftsführer "beschlossen hat, mit sofortiger Wirkung zurückzutreten", wie das Online-Portal Music "Business Worldwide" erfahren hat. Mit dem Brief bedankt sich Lieberberg auch für Le Taverniers Führung in den letzten zehn Jahren. Er habe sich "als eine weithin respektierte Führungskraft mit einer Geschichte vieler Erfolge auf dem Markt erwiesen".

Nachdem Le Tavernier 2007 zum Managing Director/ Executive VP of Music & Sales von Sony Music Frankreich ernannt wurde, übernahm er im März 2010 den Posten als President bei Sony Music Frankreich.

Auch der französische Branchenverband Syndicat National de l'Edition Phonographique (SNEP) dankte Le Tavernier für seine sechsjährige Mitarbeit als Präsident des Verbandes von 2012 bis 2018 sowie für seine Rolle als Direktor beim SNEP.