Livebiz

City Slang feiert beim Primavera Festival mit Label-Abend

City Slang nutzt das 30-Jährige Firmenjubiläum, um beim Festival Primavera Sound in Barcelona den Eröffnungsabend im Apolo Theater zu kuratieren. Mit dabei sind Künstler des Labels wie Le Hammond Inferno, Boy Harsher und Roosevelt.

17.01.2020 13:07 • von Jonas Kiß
Begeht 2020 im Parc del Fòrum das 20-Jährige Jubiläum: das Primavera Sound Festival (Bild: Christian Bertrand)

Das Festival Primavera Sound zelebriert vom 3. bis 7. Juni 2020 im Parc del Fòrum in Barcelona das 20-Jährige Jubiläum. Das Berliner Label City Slang, das sich bereits seit einigen Jahren um die deutsche Pressearbeit des spanischen Festivals kümmert, feiert parallel in diesem Jahr das 30-Jährige Firmenbestehen.

City Slang nutzt das Doppeljubiläum mit einer speziellen Feierlichkeit. Das Indie-Label kuratiert den Eröffnungsabend von Primavera Sound am 3. Juni im Apolo Theater. Unter dem Motto "Primavera Sound Presents 30 Years of City Slang" spielen an dem Abend Künstler des Labels wie Afrodeutsche, Boy Harsher, Coma, Le Hammond Inferno, Health, Jakuzi, Noga Erez und Roosevelt.

Als weitere Künstler, die dem Label verbunden sind, spielen bei dem Festival dann noch Caribou und Jessica Pratt sowie Jawbox und Yo La Tengo, die in den 1990er Jahren über City Slang veröffentlichten.

Insgesamt zählt das Line-Up von Primavera Sound 211 Künstlerinnen und Künstler aus 35 verschiedenen Nationen. Mit dabei sind unter anderem Little Simz, Lana del Rey, Weyes Blood, Massive Attack, The Strokes und Pavement.