Events

SoundTrack_Cologne sucht die beste Kurzfilm-Musik

Noch bis zum 2. März können Interessierte Kurzfilme für den Peer Raben Music Award einreichen. Die beste Filmmusik wird anschließend auf der SoundTrack_Cologne ausgezeichnet.

17.01.2020 11:28 • von Jonas Kiß
Beim Peer Raben Music Award 2019 (von links): Tessa Knapp (Medienkünstlerin), Irmin Schmidt (Can-Gründer & Komponist), Franziska Pohlmann (Regisseurin und Komponistin) und Gewinner Mateo Ojeda (Bild: Almut Elhardt)

Bei der 17. Ausgabe des Filmmusikbranchentreffs SoundTrack_Cologne, der vom 22. bis zum 25. April 2020 in Köln über die Bühne geht, wird auch in diesem Jahr wieder der Peer Raben Music Award für die beste Musik in Kurzfilmen verliehen.

Noch bis zum 2. März können Interessierte dafür online Kurzfilme einreichen. Die beste Filmmusik wird anschließend auf der SoundTrack_Cologne ausgezeichnet.

In Frage kommt Musik aus Kurzfilmen, deren Produktion nach dem 1. Juli 2018 abgeschlossen wurde, oder die nach dem 1. Juli 2018 uraufgeführt wurden und nicht länger als 15 Minuten dauern. Auszeichnungswürdig sind "Filmscores mit innovativer und dramaturgisch schlüssiger Verwendung von Musik und Ton in Beziehung zur Narration".

Der mit 1500 Euro dotierte Peer Raben Music Award wurde erstmals 2009 vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala am 25. April 2020 statt.