Livebiz

Benjamin Mäbert wechselt zu Live Nation

Live Nation GSA will sich künftig verstärkt um deutsche Künstler aus dem Schlager- und Popsegment bemühen. Dieser Aufgabe soll sich der einstige Hertlein-Prokurist Benjamin Mäbert widmen, der seit Anfang Januar zum Frankfurter Team von Live Nation gehört.

13.01.2020 12:46 • von Dietmar Schwenger
Arbeiten nun bei Live Nation zusammen: Benjamin Mäbert (links) und Andre Lieberberg (Geschäftsführer Live Nation GSA) (Bild: Live Nation)

Live Nation GSA will sich künftig verstärkt um deutsche Künstler aus dem Schlager- und Popsegment bemühen. Dieser Aufgabe soll sich der einstige Hertlein-Prokurist Benjamin Mäbert widmen, der seit dem 1. Januar 2020 als Senior Booker Schlager & Domestic Pop/Rock zum Frankfurter Team von Live Nation gehört.

"Ich bin bereit für neue Herausforderungen, die mich bei Live Nation erwarten", sagt Mäbert. Live-Nation-Geschäftsführer Andre Lieberberg bringt seine Zuversicht zum Ausdruck, "mit dem Engagement von Benjamin Mäbert das nationale Portfolio erweitern zu können", heißt es aus Frankfurt.

Mäbert kommt aus Würzburg, wo er unter anderem als Prokurist der Manfred Hertlein Veranstaltungsgesellschaft wirkte. Der 1984 in Dresden geborene Manager organisierte und betreute Tourneen von Acts wie Hansi Hinterseer, Beatrice Egli, den Amigos, Semino Rossi und Andreas Gabalier.

Im November 2019 war bekannt geworden, dass Mäbert den Würzburger Veranstalter verlassen hatte, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Für ihn rückte Juliette Hertlein, die Tochter Manfred Hertleins, in die Geschäftsführung nach.