Unternehmen

Wolfgang Dauner verstorben

Wolfgang Dauner ist tot. Der Jazzpianist, Keyboarder und Komponist starb am 10. Januar 2020 nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren in Stuttgart.

11.01.2020 12:50 • von
"Ich mache weiter - Jazz und anderen Musik - bis ich den Löffel abgebe", versprach Wolfgang Dauner noch 2016, als er in Hamburg den Echo Jazz für sein Lebenswerk erhielt, und erhielt dafür Standing Ovations. (Bild: Bundesverband Musikindustrie, Markus Nass)

Wolfgang Dauner ist tot. Der Jazzpianist, Keyboarder und Komponist starb am 10. Januar 2020 nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren in Stuttgart.

Der 1935 in Stuttgart geborene Dauner galt spätestens seit Ende der 60er-Jahre als eine Antriebsfeder und ein Innovator für den Jazz aus Deutschland, wie es schon 2003 bei der Verleihung der German Jazz Trophy an den Musiker hieß. Zunächst zählte er mit seiner Band Et cetera zu den Pionieren des deutschen Jazzrock, machte sich dann ab 1975 mit der Gründung des United Jazz und Rock Ensembles aber auch international einen Namen.

Dauner erhielt im Laufe seiner Karriere zahlreiche Ehrungen, darunter die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse oder den Landesjazzpreis Baden-Württemberg.

Im Mai 2016 nahm Dauner zudem bei der Verleihung des Echo Jazz in Hamburg die Auszeichnung für sein Lebenswerk entgegen: Dauner sei "einer der wichtigsten Stilsynoptiker der vergangenen Jahrzehnte, ein famoser Pianist, opulenter Komponist und hintersinniger Humorist, der dem Jazz in Deutschland auf eigensinnige und inspirierende Art neue Wege gewiesen hat", hieß es damals in der Begründung der zwölfköpfigen Jury. Dauner sei ein "Ausnahmekünstler", der Musik für Film, Fernsehen, Theater und Musicalbühnen schrieb und dabei stets den Anspruch hatte, "Genregrenzen zu überschreiten und neue gestalterische Möglichkeiten auszutesten".

Dauner selbst zeigte sich bei der Verleihung auf Kampnagel "sehr überrascht, dass diese Ehrung so früh kommt". Sein Werk sei schließlich noch längst nicht abgeschlossen. "Vielen Dank, aber das war's noch nicht", versprach der Preisträger bei der Gala im Hamburg: "Ich mache weiter - Jazz und anderen Musik - bis ich den Löffel abgebe."

Text: Knut Schlinger