Livebiz

See Tickets übernimmt Starticket

Das zum Vivendi-Imperium gehörende britische Ticketingunternehmen See Tickets hat von der TX Group den zweitgrößten Schweizer Ticketvermarkter Starticket erworben.

10.01.2020 12:40 • von Frank Medwedeff
Mit fünf Millionen verkauften Tickets pro Jahr ein lukrativer Zukauf für See Tickets: die Schweizer Ticketing-Plattform Starticket (Bild: Screenshot, starticket.ch)

Das zum Vivendi-Imperium gehörende britische Ticketingunternehmen See Tickets hat vom Schweizer Medien- und Technologiekonzern TX Group (der ehemaligen Tamedia) den Ticketanbieter Starticket erworben. Starticket ist nach Ticketcorner die Nummer zwei im Schweizer Ticketingmarkt und verkauft jährlich rund fünf Millionen Eintrittskarten für rund 750 Veranstalter. Eine geplante Fusion von Starticket mit dem eidgenössischen Marktführer Ticketcorner, der je zur Hälfte im Besitz des deutschen Konzerns CTS Eventim und des Züricher Verlagshauses Ringier ist, war 2017 am Veto der Schweizer Wettbewerbskommission (Weko) gescheitert.

See Tickets ist mit der Übernahme von Starticket nun in neun europäischen Ländern und in den USA aktiv und kann damit inklusive des Geschäftsvolumens der neuen Tochterfirma fortan nach derzeitigem Stand pro Jahr an die 30 Millionen Eintrittskarten für Konzerte, Shows und Events von rund 10.000 Veranstalterkunden absetzen. Über See Tickets gingen im Oktober 2019 die 135.000 Karten für das englische Großfestival in Glastonbury 2020 binnen 34 Minuten weg. Zum Angebotsspektrum des Unternehmens gehören unter anderem auch Tickets für das belgische Elektronik-Event Tomorrowland und weitere Festivals wie das LA Pride Festival oder Garorock in Frankreich ebenso wie für den Pariser Konzerttempel Olympia oder für das Luxus-Kreuzfahrtschiff Queen Mary.

"Ich freue mich sehr, Starticket und sein erfahrenes Management-Team in unserer Unternehmensgruppe begrüßen zu können", kommentiert Rob Wilmshurst, CEO von See Tickets, die Transaktion. "Wir bewundern Starticket schon lange als herausragendes unabhängiges Ticketingunternehmen in der Schweiz, und zusammen können wir die Qualität und die Spannbreite der Dienstleistungen für die Kunden im Land weiter auszubauen."

Samuel Hügli, Leiter des Bereichs Technologie und Ventures bei der TX Group, erklärt: "Durch die Integration in See Tickets wird Starticket Teil eines international führenden Ticketing-Dienstleisters", der über modernste Technologie und ein riesiges Netzwerk mit zahlreichen Partnerschaften verfüge. Der Deal werde die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Starticket erhöhen, und See Tickets werde von den "vielen Jahren Erfahrung im Schweizer Markt" seiner neuen Tochter profitieren, so Hügli.