Events

European Festival Awards zeichnen Wacken-Veranstalter fürs Lebenswerk aus

Bei der elften Ausgabe der European Festival Awards erhalten die beiden Gründer des Wacken Open Airs, Holger Hübner und Thomas Jensen, am 15. Januar bei Eurosonic Noorderslag den Lifetime Achievement Award.

16.12.2019 11:46 • von Dietmar Schwenger
Erhalten eine weitere Ehrung: Thomas Jensen (links) und Holger Hübner (beide ICS, Wacken Open Air) (Bild: Kai Swillus, ICS)

Bei der elften Ausgabe der European Festival Awards erhalten die beiden Gründer des Wacken Open Airs, Holger Hübner und Thomas Jensen, am 15. Januar 2020 bei Eurosonic Noorderslag den Lifetime Achievement Award. Die Ausrichter des Preises wollen damit die kulturellen wie wirtschaftlichen Erfolge und Verdienste der beiden Wacken-Initiatoren würdigen.

Für Jensen und Hübner ist es die zweite Auszeichnung binnen weniger Wochen. Zuletzt hatten sie am 10. Dezember 2019 in Kiel aus den Händen des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, den Verdienstorden des Landes erhalten. Zudem waren sie beim LEA 2019 in Frankfurt bereits für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Das Wacken Open Air und die dahinter stehende Veranstaltungsgesellschaft ICS sind zudem in vier Kategorien bei den European Festival Awards nominiert: So können sich die Wacken-Macher über Nennungen als "Veranstalter des Jahres", das beste Line-up, die Hamburg Metal Dayz und die Wacken Winter Nights freuen.