Events

264.000 WDR-Zuschauer sahen 1Live Krone

Am 5. Dezember ging zum 20. Mal die Verleihung der 1Live Krone über die Bühne. 264.000 Zuschauer der Übertragung im WDR Fernsehen ergaben in Nordrhein-Westfalen eine Quote von 4,4 Prozent. Zu den Siegern in der Bochumer Jahrhunderthalle gehörte eine Rapperin.

06.12.2019 10:56 • von Dietmar Schwenger
Auch als Solistin erfolgreich: das einstige Sxtn-Mitglied Juju (Bild: WDR, Thomas von der Heiden)

Am 5. Dezember 2019 ging zum 20. Mal die Verleihung der 1Live Krone über die Bühne. 264.000 Zuschauer der Übertragung im WDRFernsehen ergaben in Nordrhein-Westfalen eine Quote von 4,4 Prozent. Zu den Siegern in der Bochumer Jahrhunderthalle gehörte die Rapperin Juju, die die Kategorien "Beste Künstlerin" und "Beste Single" gewann.

"Bester Künstler" wurde Sido, die 1Live Krone als "Bester Dance-Act" holte sich Felix Jaehn ab, während die "Comedy Krone" - neben dem Sonderpreis die einzige von der 1Live Redaktion vergebene Kategorie bei dem Publikumspreis - an Felix Lobrecht ging. Kontra K darf sich nun "Bester Hip Hop Act" nennen, Marteria & Casper setzten sich als "Bester Live Act" durch. AnnenMayKantereit erhielten eine Krone als "Beste Band". Den Sonderpreis verlieh Laudator Jürgen Domian an die Robert Enke Stiftung.

Das Liveprogramm bestritten unter anderem die Toten Hosen, Alice Merton & Bosse, die Giant Rooks, Nico Santos & Lea, Sido & Johannes Oerding. Als Moderator führte Comedian Luke Mockridge durch den Abend.

"1Live wollte als erster Radiosender deutsche Künstler fördern, und vor 20 Jahren haben unsere Hörer den beliebtesten Acts dann zum ersten Mal die Krone aufgesetzt", sagt Jochen Rausch, Wellenchef 1Live. "Seither hat sich die 1Live-Krone jedes Jahr neu erfunden, weil es immer wieder neue nationale Künstler gibt, die es bis ganz nach oben schaffen. Und für den WDR ist die Krone das größte gesellschaftliche Ereignis des Jahres."