Unternehmen

SPV wird laut mit Then Comes Silence

Die Stockholmer Band Then Comes Silence hat einen Vertrag beim SPV-Label Oblivion unterschrieben. Am 13. März 2020 veröffentlicht die Formation das neue Studioalbum "Machine".

05.12.2019 14:29 • von Jonas Kiß
Machten die neue Zusammenarbeit perfekt (von links): Frank Uhle (Geschäftsführer SPV), Hugo Zombie, Alex Svenson, Mattias Ruejas Jonson, Jonas Fransson (alle Then Comes Silence) und Gero Herrde (A&R Oblivion SPV) (Bild: SPV)

Die Stockholmer Band Then Comes Silence hat einen Vertrag beim SPV-Label Oblivion unterschrieben. Am 13. März 2020 veröffentlicht die Formation das neue Studioalbum "Machine", bereits am 10. Januar erscheint die Single "We Lose The Night".

Kurz nach der Albumveröffentlichung startet die Formation um den Sänger und Bassisten Alex Svenson eine Tour, die auch einige Festivalauftritte beinhaltet. Neben Alex Svenson und Schlagzeuger Jonas Fransson gehören die Gitarristen Mattias Ruejas Jonson und Hugo Zombie neuerdings zur Bandbesetzung. Laut SPV sei Then Comes Silence eine der "derzeit wichtigsten Bands" in den Genres Gothic-Rock und Post-Punk.

"Wir haben die positive Entwicklung von Then Comes Silence schon seit Jahren mit großem Interesse verfolgt und freuen uns, dass sie im kommenden März ihr neues Album, 'Machine', über Oblivion/SPV veröffentlichen", sagt Oblivion-Produktmanager Gero Herrde.

Für Alex Svenson steht fest: "Als Band braucht man Partner, die fest an einen glauben. Nachdem Oblivion-Produktmanager Gero Herrde uns bei einem Auftritt auf dem 'New Waves Day' im Mai 2019 besucht hatte, wussten wir, dass wir bei ihm und seinem Label in besten Händen sein werden."