Livebiz

Four Artists verkaufte 25.000 Tickets für David Guetta

Die beiden von Four Artists veranstalteten Deutschlandauftritte von David Guetta, die am 29. November in der Hamburger Barclaycard Arena und einen Tag später in der Olympiahalle München stattfanden, besuchten insgesamt 25.000 Zuschauer.

03.12.2019 09:08 • von Dietmar Schwenger
Spielte vor 25.000 Besuchern in Hamburg und München: David Guetta (Bild: Rukes, Drew Ressler)

Die beiden von Four Artists veranstalteten Deutschlandauftritte von David Guetta, die am 29. November 2019 in der Hamburger Barclaycard Arena und einen Tag später in der Olympiahalle München stattfanden, besuchten insgesamt 25.000 Zuschauer. Beide Shows waren mit jeweils gut 12.000 Fans ausverkauft..

Vor dem französischen DJ und Produzenten legte zunächst DJ Morten eine halbe Stunde lang auf, bevor die Disciples eine Stunde lang die Besucher in der Halle in Stimmung brachten. Danach stand David Guetta für gut anderthalb Stunden hinter seinem großen DJ-Pult und sorgte nicht nur mit seinen eigenen Tracks, sondern unter anderem auch mit Bearbeitungen des Cher-Hits "Bang Bang" oder des White-Stripes-Hits "Seven Nation Army" für Begeisterung.

Unterstützt wurde das DJ-Set von viel Pyro- und sonstigen visuellen Effekten, zudem kam eine riesige Projektionswand zum Einsatz, die sich über die gesamte Bühne erstreckte. Four Artists spricht von der "aufwändigsten und spektakulärsten Show in Guettas Karriere". Auch ergriff der Künstler immer wieder selber das Wort und sprach mit den Partygästen. So betonte er, dass er jeden Abend ein anderes DJ-Set spiele und dass nichts vorab programmiert sei.