Medien

"Adventsfest" legt in junger Zielgruppe leicht zu

5,66 Millionen ARD-Zuschauer verfolgten am 30. November das "Adventsfest der 100.000 Lichter", das sind rund 300.000 weniger als im Vorjahr. Dafür schalteten etwas mehr 14- bis 49-Jährige am Samstagabend die Silbereisen-Show ein.

02.12.2019 13:18 • von Dietmar Schwenger
Nach dem Hochzeitsantrag: Florian Silbereisen (links), Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross (Bild: Dominik Beckmann, Jürgens TV, ARD)

5,66 Millionen ARD-Zuschauer verfolgten am 30. November 2019 das "Adventsfest der 100.000 Lichter" (Marktanteil: 21 Prozent), das sind rund 300.000 weniger als im Vorjahr, als sich noch 5,95 Millionen für das weihnachtliche Musikformat mit Florian Silbereisen interessiert hatten (Marktanteil: 22,1 Prozent).

Dafür ging es bei den 14- bis 49-Jährigen leicht aufwarts: 730.000 Zuschauer und eine Quote von 9,4 Prozent verfolgten am Samstagabend die rund drei Stunden und 20 Minuten lange Liveshow aus dem Congress Centrum Suhl. 2019 waren es 700.000 (Marktanteil: 8,8 Prozent).

Bei der von Jürgens TV für den MDR produzierten Show, die in der ARD und im ORF ausgestrahlt wurde, begrüßte Silbereisen unter anderem Julia Lindholm, Frank Schöbel, Sarah Jane Scott, Eloy de Jong, Vicky Leandros, Linda Hesse, Kerstin Ott, Ella Endlich, die Kelly Family, Oli.P, Mary Roos, Hauser und Sotiria.

Zudem taten sich viele Künstler neben ihren Soloauftritten auch für Duette zusammen. So sangen Ross Antony, Inka Bause, LInda Fäh und Ute Freudenberg mit Florian Silbereisen, während auch Sonia Liebing und Matthias Reim, Roland Kaiser und Maite Kelly, Semino Rossi und Marina Marx, Giovanni Zarella und Jana Ida gemeinsam auf der Bühne standen. Nach dem Duett von Stefan Mross mit Anna-Carina Woitschack machte Mross der Sängerin in der Show zudem noch einen Heiratsantrag.