Unternehmen

Universal Music schließt von Deutschland aus Mercedes und The Weeknd kurz

Der kanadische Künstler The Weeknd hat als Creative Director an einer Werbekampagne des Autobauers Mercedes-Benz mitgewirkt und steuert auch den Titelsong bei. Eingefädelt wurde die Partnerschaft von Berlin aus, wo man den Deal bei der Abteilung Universal Music Group And Brands bereits als "Meilenstein" sieht.

29.11.2019 13:05 • von
Wirkt auf Vermittlung von Universal Music mit an der neuen Kampagne für Mercedes-Benz: The Weeknd (Bild: Joachim Johnson)

Der kanadische Künstler The Weeknd hat als Creative Director an einer Werbekampagne des Mercedes-Benz mitgewirkt und steuert mit dem ebenfalls ab dem 29. November 2019 veröffentlichten Titel "Blinding Lights" auch den Titelsong bei. Eingefädelt wurde die Partnerschaft von Berlin aus, wo man den Deal bei der von Managing Director Philipp Zwez geleiteten Abteilung Universal Music Group And Brands "in Art und Umfang" als einen "Meilenstein" sieht.

Die Kampagne unter dem Motto "Enjoy Electric" soll für den Mercedes-Benz EQC werben, das neue und laut Konzernangaben erste voll elektrische SUV der Marke EQ des Autobauers. Konzipiert wurde die Kampagne von antoni garage als europäischer Lead-Agentur von Mercedes-Benz, als Regisseur des Spots ist Nicolás Méndez mit an Bord.

Universal Music Group And Brands habe Mercedes-Benz und seine Partner bei der Auswahl des Musikpartners und der Ausgestaltung der Kooperation "intensiv beraten und begleitet". Im Rahmen der Kooperation sei es gelungen, "die beiden Weltmarken Mercedes-Benz und The Weeknd" auf "idealtypische Weise miteinander zu verbinden", heißt es aus Berlin: "Hier haben zwei globale Companies gemeinsam mit einem internationalen Superstar eine fantastische Kampagne entwickelt", sagt Frank Briegmann, CEO & President Universal Music Central Europe und Deutsche Grammophon: "Ich bedanke mich bei Mercedes Benz und antoni garage sowie bei meinen Kolleginnen und Kollegen von Republic Records und vor allem natürlich bei The Weeknd für das Vertrauen."

Während antoni-Gründer Tonio Kröger die Kampagne als "ein großartiges Beispiel für die modernste Form von globaler Kommunikation", sieht, verweist Bettina Fetzer, Marketing-Chefin Mercedes-Benz Cars, auf die gute Zusammenarbeit mit The Weeknd, die "uns viele neue und kreative Impulse gegeben" habe. Mit The Weeknd als Creative Director und Darsteller spreche man "verstärkt eine junge und digital affine Zielgruppe an".

The Weeknd kommt weltweit auf mehr als neun Milliarden Views auf YouTube und 35 Milliarden Streamingabrufe.