Unternehmen

Meisel und Filter schließen sich für Jan Olthoff und Magnus Schroeter kurz

FLTR Music Publishing, der Verlagsarm der Filter Music Group, und die Meisel Musikverlage haben beschlossen, per Co-Verlagsvereinbarung die Kreationen des Autoren- und Produzentenduos Jan Olthoff und Magnus Schroeter weltweit auszuwerten und ihre Produktionen über das Filter-eigene Pop-Label Sugar zu vertreiben.

14.11.2019 14:57 • von Frank Medwedeff
Haben gemeinsam viel vor (von links): Tobias Herder, Kirsten Meisel, Magnus Schroeter, Jens-Markus Wegener, Jan Olthoff und Ina Wiens (Bild: Meisel Music)

FLTR Music Publishing, der Verlagsarm der Filter Music Group, und die Meisel Musikverlage haben beschlossen, auf Basis einer Co-Verlagsvereinbarung die Kreationen des Autoren- und Produzentenduos Jan Olthoff und Magnus Schroeter weltweit auszuwerten und ihre Produktionen über das Filter-eigene Pop-Label Sugar via recordJet zu vertreiben.

Die Zusammenarbeit perfekt machten (von links) Tobias Herder (FLTR), Kirsten Meisel (Meisel Musikverlage), Magnus Schroeter, Jens-Markus Wegener (Meisel), Jan Olthoff und Ina Wiens (Meisel).

Die von FLTR vorgeschlagenen Berliner Produzenten Olthoff und Schroeter arbeiten mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern zusammen und promoten ihre Veröffentlichungen über das Filter-eigene Mediennetzwerk. Die Meisel Musikverlage kümmern sich um die weitere Administration der Verlagsrechte und schicken die Autoren in Songwritercamps in Holland, Skandinavien oder in die firmeneigenen Hansa Studios, um nicht nur eigene Projekte zu entwickeln, sondern auch für internationale Künstler wie den australischen Gewinner der "Voice of"-Reihe, Alfie Arcuri, neue Songs zu schreiben.

Als erste Veröffentlichung im Rahmen dieser Zusammenarbeit erschien am 1. November bereits die neue Single von Jon Hyatt, "Tell Her If You See Her". Weitere Titel sollen in Kürze folgen. Darüber hinaus arbeiten Olthoff und Schroeter an den neuen Releases von Ten Foxes und Raen Tallion, die ebenfalls bei Sugar/recordJet erscheinen werden.

Meisels General Manager Jens-Markus Wegener erkärte zur Vertragsunterzeichnung: "Tobias Herder, Jorin Zschiesche und ihr Team bei FLTR gehören für mich zu den kreativsten Teams in Deutschland, wenn es um die Vermarktung von innovativem Pop geht. Mit Magnus und Jan hat Tobi zwei Megatalente gefunden, die das Potenzial haben, auch international als Writer/Producer zu reüssieren."

Tobias Herder (Geschäftsführer FLTR) und Jorin Zschiesche (CEO und Mitgründer Filter Music Group) erklärten in einem Statement: "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Jens-Markus und Meisel Music bei diesen äußerst talentierten Autoren. Wir hatten von Anfang an das Gefühl, dass dies ein ganz besonderes Match ist. Für uns geht damit aber auch ein persönlicher Traum in Erfüllung - wir wollten schon sehr lange einmal mit Jens-Markus an einem Projekt arbeiten. Es ist uns eine Ehre, und wir freuen uns auf gemeinsame Erfolge. Danke auch an Kirsten Meisel und ihr Team, dass sie das genauso sehen!"

Meisel-Geschäftsführerin Kirsten Meisel merkte an: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Tobias und seinen Autoren. Mit solchen Kooperationen wollen wir zeigen, dass sich die Meisel Musikverlage nach wie vor als innovative und kreative Firma verstehen."