Livebiz

Bereits 120.000 Tickets für "Let's Dance" abgesetzt

Am 9. November ging in der mit 9000 Zuschauern ausverkauften Westfalenhalle die Livepremiere von "Let's Dance" über die Bühne. Semmel Concerts hat für die Show bislang mehr als 120.000 Tickets verkauft und nun 19 weitere Termine für 2020 in den Vorverkauf gegeben.

14.11.2019 11:51 • von Dietmar Schwenger
Ausverkauft in Dortmund (von links): Jill Richter (Westfalenhalle), Tänzer Massimo Sinató, Timo Hoppen, Barbora Vocetková (beide Semmel Concerts), Jochen Meschke (Westfalenhalle), Tänzer Benjamin Piwko und David Keller (Semmel Concerts) (Bild: Westfalenhallen Dortmund)

Am 9. November 2019 ging in der mit 9000 Zuschauern ausverkauften Westfalenhalle die Livepremiere von "Let's Dance" über die Bühne. Veranstalter Semmel Concerts hat für die Bühnenumsetzung der RTL-Show bislang mehr als 120.000 Tickets verkauft und nun 19 weitere Termine für 2020 in den Vorverkauf gegeben.

Bei der aktuellen Tour seien 14 der 17 Städte bis auf wenige Einzel- und Restkarten ausverkauft, teilt Semmel Concerts mit. In Düsseldorf (14. November), Oberhausen (21. November) und Köln (28. November) wurden technische Sperrungen aufgelöst, sodass wieder neue Tickets im Verkauf sind.

"In den letzten Monaten haben wir, zusammen mit unseren Partnern, viel Arbeit und Herzblut in diese Produktion gesteckt und einige Herausforderungen meistern müssen", sagt Dieter Semmelmann, Geschäftsführer Semmel Concerts. "Umso mehr freuen wir uns über den erfolgreichen Start und eine Show, die allen Beteiligten und offensichtlich auch dem Publikum große Freude bereitet."

Für Philipp Schmid, Geschäftsführer BBC Studios Deutschland, habe die einzigartige Resonanz auf die Tour 2019 und die fantastische Stimmung in den ausverkauften Arenen die Entscheidung leicht gemacht, dass es 2020 mit einer zweiten Deutschland-Tour weitergehe. Er spricht von einem vollen Erfolg für die Marke "Let's Dance".

"Es ist immer eine besondere Herausforderung, eine TV-Show in ein Live-Konzept umzuwandeln und sie tourfähig umzusetzen", weiß derweil Timo Hoppen, "Let's Dance"-Projektleiter und Produzent des Live-Ablegers sowie Niederlassungsleiter des Hamburger Büros von Semmel Concerts, "vor allem bei einem solch beliebten und etablierten Format wie 'Let's Dance', bei welchem die Erwartungen der Besucher entsprechend hoch sind. Zusammen mit unseren Partnern der BBC Studios, Seapoint und RTL ist es uns gelungen, eine Show zu kreieren, die diese Erwartungen sogar noch übertrifft, was uns durch das begeisterte Publikum in den Arenen bestätigt wird."

Und Ute Henzgen, Verkaufsdirektorin bei IP Deutschland, findet es "großartig", was man mit den richtigen Partnern und der eigenen Media Power erreichen könne, während Nina Klink, Geschäftsführerin der Produktionsfirma Seapoint, bilanziert: "Nach 13 Jahren Produktion fürs Fernsehen ist es nun ein ganz besonderes Erlebnis, den Inhalt und Spirit der TV-Live-Shows auf die Tourbühnen und somit noch näher an den Zuschauer zu bringen. "Auch unser Team ist mit großem Engagement dabei und wir freuen uns auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Partnern BBC, Semmel Concerts und RTL im kommenden Jahr."

Termine 2020:

03.11.20 Riesa, Sachsenarena

04.11.20 Riesa. Sachsenarena

06.11.20 Leipzig, Arena - Leipzig

07.11.20 Leipzig, Arena - Leipzig

08.11.20 Mannheim, SAP Arena

11.11.20 Hannover, TUI Arena

12.11.20 Oberhausen, König-Pilsener-Arena

13.11.20 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung

16.11.20 Berlin, Mercedes-Benz Arena

18.11.20 Bremen, ÖVB-Arena

19.11.20 Düsseldorf, ISS Dome

20.11.20 Köln, Lanxess Arena

21.11.20 Hamburg, Barclaycard Arena

23.11.20 Braunschweig, Volkswagen Halle

24.11.20 Braunschweig, Volkswagen Halle

26.11.20 Dortmund, Westfalenhalle

29.11.20 Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt

30.11.20 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle

02.12.20 München, Olympiahalle München