Unternehmen

Amber Van Day unterschreibt bei Better Now und Island UK

Gemeinsam mit Island Records UK hat das Münchner Team von Better Now Records die britische Newcomerin Amber Van Day weltweit für Universal Music unter Vertrag genommen. Dazu trafen sich die Labelrepräsentanten mit der Künstlerin in Berlin.

08.11.2019 12:16 • von Dietmar Schwenger
Trafen sich in Berlin: Amber van Day (Mitte) und ihr Team (Bild: Universal Music)

Im Sommer 2019 feierte Better Now Records den offiziellen Label-Start in München mit dem EP Release von Malik Harris. Gemeinsam mit Island Records UK nimmt das Team von Better Now Records nun die britische Newcomerin Amber Van Day weltweit für unter Vertrag. Dazu trafen sich die Label Vertreter mit der Künstlerin in Berlin.

"Amber Van Day ist eine überaus talentierte und unverkennbare Vollblut Künstlerin. Wir danken Amber und Will für das Vertrauen in unsere Vision und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft", sagt Leonard Prasuhn, Senior A&R Better Now Records. Das 2019 gegründete Universal-Music-Label hatte als ersten Künstler Malik Harris zu sich geholt.

"Mit ihrer eindringlichen Mischung aus Pop, Electro und Dance Elementen entwirft Amber van Day einen ganz eigenen unverwechselbaren Pop Sound, der mit tiefgreifenden universellen Themen, wie dem Aufwachsen in der heutigen Gesellschaft, verschmolzen wird", beschreibt das Label die Künstlerin.

Die in London lebende 23-Jährige wuchs in Brighton auf. Als Songwriterin hat sie unter anderem für Lost Frequencies und den den französischen DJ und Produzenten Hugel gearbeitet. Hugels Hit "WTF" hat sie zudem gesungen. Derzeit kann man sie bei der aktuellen Single von Hugel & DJ Alok, "I Don't Wanna Talk", hören. Amber Van Day arbeitet an ihrem Debütalbum, das im Frühjahr 2021 erscheinen soll. Bestätigt für 2020 sind derzeit bereits Showcaseauftritte unter anderem bei The Great Escape Festival und Live At Leeds.

In Berlin trafen sich (oben, von links): Lorena Leber (Junior Product Manager Better Now), Ulf Zick (Managing Director International), Leonard Prasuhn (Senior A&R Better Now), Amber Van Day, Will Blake (Management), Jörg Hellwig (Managing Director Electrola), Maximilian Paproth (Senior Director A&R Central Europe Universal Music), Dougie Bruce (Island UK) sowie (vorn) Halil Guel (Controller Better Now), Dirk Geibel (Marketing Director Better Now), Davide Macri, Piero Vecchioli (beide Consultant) und Thomas Rieger (Director Business & Legal Affairs Universal Music).