Livebiz

Florian Hauss wird Geschäftsführer bei Four Artists

Alexander Richter hört zum Jahresende als Geschäftsführer bei Four Artists auf. Sein Nachfolger wird Florian Hauss, der zudem künftig das Booking für Die Fantastischen Vier übernehmen wird. Stellvertretender Geschäftsführer bleibt Markus Grosse.

08.11.2019 11:29 • von Frank Medwedeff
Übernimmt das Ruder bei Four Artists: Florian Hauss (4. von links), hier mit Markus Grosse, "Bär" Läsker und den Fantastischen Vier (Bild: Four Artists)

Die Berliner Konzertagentur Four Artists meldet, dass der bisherige Geschäftsführer Alexander Richter seine Tätigkeit nach 22 Jahren "auf eigenen Wunsch" zum Ende des Jahres beenden werde. Seine Nachfolge tritt Florian Hauss an, der dem Four-Artists-Team auch bereits seit 15 Jahren angehört.

Hauss begann seine Laufbahn zunächst als Tourmanager der Fantastischen Vier. Bei Four Artists etablierte er erfolgreich eine Abteilung für elektronische Musik mit namhaften DJs wie David Guetta, Fritz Kalkbrenner und Boys Noize oder dem Electro Magnetic Festival. Florian Hauss wird neben der Geschäftsführung zukünftig auch das Booking für Die Fantastischen Vier bei der Berliner Firma übernehmen. Markus Grosse bleibt weiterhin stellvertretender Geschäftsführer der Four Artists Booking Agentur.

Das Foto zeigt den neuen Geschäftsführer Florian Hauss (4. von links) gemeinsam mit (von links) Smudo (Die Fantastischen Vier), Andreas "Bär" Läsker (Management Die Fantastischen Vier), And.Ypsilon (Die Fantastischen Vier), Markus Grosse (Four Artists) sowie den Fanta-Vier-Mitgliedern Michi Beck und Thomas D.

Die Fantastischen Vier und Fitz Braum gründeten Four Artists anno 1997. Anfänglich geplant als erweiterter Service für die Künstler ihres damaligen Musiklabels Four Music wuchs das Unternehmen unter Führung von Alex Richter zu einer großen national und international agierenden Firma heran. Inzwischen beschäftigt Four Artists am Firmensitz in Berlin 45 Mitarbeiter und vertritt nationale Künstler wie Seeed, Marteria, Scooter, Clueso, Kontra K oder Joris ebenso wie internationale Acts wie zum Beispiel Wanda, The Lumineers, die Black Eyed Peas oder Jimmy Eat World.