Unternehmen

Sony Music und Two Sides feiern Apache 207

Das Sony-Music-Label Four Music und Two Sides zelebrieren die Chartserfolge von Apache 207 als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit und rühmen den Rapper als "den Newcomer des Jahres". Sony-Music-Chef Patrick Mushatsi-Kareba attestiert ihm, Deutschrap "verändert" zu haben.

29.10.2019 16:32 • von Frank Medwedeff
In der Erfolgsspur: Apache 207 (4. von links) und Partner (Bild: Sony Music)

Das Sony-Music-Label Four Music und das ebenfalls in Berlin ansässige Label Two Sides zelebrieren die Chartserfolge von Apache 207 als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit und rühmen den 22-jährigen Rapper als "den Newcomer des Jahres". Das Foto zeigt (von links) Julian (Team Apache), Johannes (Team Apache), Lukas (Team Apache), Apache 207, Daniel Malat (Vice President Four Music), Laura Heid (Labelhead Two Sides), Lucas Teuchner (CEO Two Sides) und Hakan (Team Apache).

Apache 207 hat mit dem Stück Wieso tust du dir das an?" gerade seine zweite Nummer eins in den Top 100 Singles der Offiziellen Deutschen Charts gelandet. Zuvor stand er hier mit Roller" ebenfalls schon ganz oben und auf Rang sechs in Österreich. Der Song generierte Gold in Deutschland, Österreich und der Schweiz und steht in Deutschland kurz vor Platin-Status. Mit 200 km/h" eroberte Apache 207 Platz vier, ehe er nun mit "Wieso tust du dir das an?" erneut auf Platz eins landete. Diese drei Hits finden sich auch auf "Platte", der am 25. Oktober veröffentlchten ersten EP des Shootingstars aus Ludwigshafen auf Two Sides, der Labelkooperation zwischen Bausa, Lucas Teuchner und Four Music.

Derzeit ist Apache 207 mit "Wieso tust du dir das an?" auf eins, "Roller" auf drei, "200 km/h" auf sechs und dem Stück 2002" als Kollaborationspartner von Sido (Platz sieben) vierfach in den Top 10 der deutschen Singlescharts präsent, und brachte zwischenzeitlich sogar sechs Tracks simultan in die Top 10 der Spotify-Hitliste. "Eine deutliche Sprache" sprechen laut Two Sides und Four Music auch "270 Millionen kumulierte Streams und Radio-Rotationen" seiner Tracks.

Live ist Apache 207 als Support-Act beim ersten Teil von Bausas "Fieber"-Tour dabei, die unter Ägide von Tourveranstalter Chimperator Live im November durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg führt.

Lucas Teuchner, CEO von Two Sides, sagt: "Künstleraufbau ist bei TwoSides schon immer unser oberstes Kredo. Wir freuen uns, Apache und seine Karriere von Anfang an begleitet zu haben und mit ihm nun diese Erfolge feiern zu können. Das liegt zum einen daran, dass Apache ein enormes musikalisches Können und ein hohes Level an Kreativität mitbringt, aber auch an seinem starken Team."

"Wir freuen uns über den fantastischen Erfolg von Apache und die Zusammenarbeit mit Two Sides. Ich bin überzeugt davon, dass das erst der Anfang einer Erfolgsgeschichte ist", so Daniel Malat, Vice President Four Music.

Und Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music Entertainment GSA, schwärmt: "Selten ist es so, dass ein Künstler sinnbildlich für eine stilistische Wende innerhalb eines Genres steht. Apache fällt genau in diese Kategorie und hat mit seinen bisherigen Songs Deutschrap verändert und unzählige Hörer in seinen Bann gezogen. Umso stolzer sind wir, ihm als Sony Music den Rücken zu stärken, als Team an seiner Karriere zu arbeiten und setzen uns keine stilistischen oder kommerziellen Grenzen."