Unternehmen

Universal Music richtete Influencer-Event für Kosmetikmarke Babor aus

Die Universal Music Group & Brands (UMGB) hat für die Kosmetikmarke Babor ein Influencer-Event in Berlin kreiert. Beim Fotoshooting samt Konzert von Ariana Grande trafen sich 20 Social-Media-Botschafter des Unternehmens trafen. Ziel war es, das Engagement der Influencer zu steigern.

16.10.2019 16:08 • von
Trafen sich beim Get-Together in Berlin: Michael Schummert (CEO Babor) und die Influencer (Bild: UMGB und Babor)

Die Universal Music Group & Brands (UMGB), in der Universal Music seine Aktivitäten im Bereich der Zusammenarbeit mit Markenartiklern und Agenturen bündelt, hat für die Kosmetikmarke Babor ein Influencer-Event in Berlin kreiert, bei dem sich 20 einflussreiche Social-Media-Botschafter des Unternehmens trafen. Unter anderem mit dabei waren die Influencer Farina Yari (1,1 Millionen Follower) und Farah Nabilah (1,5 Millionen Follower). Im Mittelpunkt des internationalen Get-Togethers standen ein Fotoshooting mit Fotografin Lina Tesch sowie ein Konzert der Universal-Music-Künstlerin Ariana Grande, das die Babor-Gäste aus einer Loge verfolgen konnten

Mit dem Event wollen UMGB und Babor die für das Marketing wichtigen Influencer stärker an die Marke binden, in der Hoffnung, dass sich das auf die Follower der Social-Media-Botschafter überträgt. UMGB hat das Event für Babor als Full-Service-Dienstleister sowohl konzipiert, als auch die Planung, Ausgestaltung und Durchführung übernommen.

"Effektives Influencer-Marketing schafft Erlebnisse im kulturellen Kontext der Community", sagt Philipp Zwez, Managing Director der Universal-Division. "UMGB setzt konsequent auf die Kraft von Musik und Events als Katalysator für gesteigertes Social Media Engagement. Durch die Partnerschaft mit Babor haben Künstler von Universal Music die Chance, auf eine spannende internationale Influencer-Community zu treffen. Für Marke und Künstler entsteht dadurch eine ganz besondere Win-Win-Situation."