Events

Programm für Amsterdam Dance Event vollständig

Mit Keynotes von Natascha van Dyk, Andy Ng (Tencent) und Raymond Roker (AEG) ist das Konferenzprogramm des Amsterdam Dance Events komplett. Zu den deutschen Panelisten gehören auch Detlef Kornett (DEAG), Modeselektor und Dr. Motte.

14.10.2019 16:34 • von Dietmar Schwenger
Hier schlägt auch 2019 das Herz des Amsterdam Dance Events: das DeLaMar Theater nahe Leidseplein (Bild: MusikWoche)

Mit Keynotes von Natascha van Dyk (Geschäftsführerin Priority Artists), Andy Ng (Group Vice President Tencent) und Raymond Roker (Managing Director AEG Studios) ist das Konferenzprogramm des Amsterdam Dance Events (ADE) komplett. Natascha van Dyk spricht am 16. Oktober über die Frage "Who Are The Real Influencers?", während Modeselektor gemeinsam mi Richie Hawtin und Sophie am selben Tag ihren "Flightcase" auspacken wollen.

Einen Tag später halten Andy Ng und Raymond Roker ihre jeweiligen Keynote-Speeches. Loveparade-Gründer Dr und Robin Brühlmann von der Street Parade in Zürich sitzen in der Runde "City Parades - The How, The Why And The Where". Ebenfalls am 17. Oktober, dem ADE-Donnerstag, möchte Mute-Gründer und ADE-Stammgast Daniel Miller verraten: "What's Next?". Detlef Kornett (CMO & International Business Affairs DEAG) will derweil in einem Panel am 18. Oktober die Frage "How To Grow A Money Tree" beantworten.

Weitere Panelisten sind unter anderem die DJs Armin van Buuren, Carl Cox und Miss Kittin' sowie ID&T-Gründer Duncan Stutterheim, Drum-Machine-Pionier Roger Linn, Werner Vogels (Amazon Chief Technology Officer Netherlands) und Lisa Ellis (Global Head Of Music And Artist Relations Soundcloud).

Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf dem Themenkomplex Nachhaltigkeit und Social Innovation sowie geistige Gesundheit, Bildung und Künstleraufbau. Teil des Konferenzprogramms sind auch wieder die mehrtägigen Subkonferenzen ADE Green, ADE Beats, ADE Sound Lab und ADE Univerisity, ein Writers Camp und das zweitägige ADE Live, das sich um aufstrebende Künstler im Livesegment kümmern will.

Vom 16. bis 20. Oktober 2019 erwartet die 24. Ausgabe ADE mehr als 2500 Acts und 600 Speakers; zugleich sprechen die Veranstalter um die neue Geschfätsführerin Mariana Sanchotene von gut 400.000 Besuchern aus über 100 Ländern beim abendlichen Clubfestival. Neben dem Live- und Konferenzprogramm wolle man zudem technologische und soziale Entwicklungen vorstellen und strebe dabei den Crossover mit anderen Bereichen wie Film und Fotografie an.

Das Eröffnungskonzert bestreiten in diesem Jahr Sohn And The Metropole Orkest. Partnerland ist Frankreich. Neu ist der sogenannte ADE Zen Space in der Waalse Kirche, in der ein Schlafkonzert, Meditationen und spezielle audiovisuelle Installationen aufgebaut sind. Das zentrale Tagungsgebäude bleibt wie in den beiden Vorjahren das DeLaMar Theater, andere ADE-Aktivitäten finden in Spielstätten wie De Balie, De Brakke Grond oder im compagnietheater statt.