Events

Warner Chappell und White Horse Music präsentierten Celeste

Warner Chappell Music hat in Kooperation mit White Horse Music, der Musiktochter der Werbeagentur Jung von Matt, im Rahmen des Reeperbahn Festivals die britische Soulsängerin und Songschreiberin Celeste mit einem Showcase vorgestellt.

24.09.2019 14:44 • von Frank Medwedeff
Hier war was los: Gruppenbild vom Showcase von Celeste (vordere Reihe, Mitte - mit rotem T-Shirt), mit Nadin Lefkeli (vordere Reihe, 7. von links - im grauen Kleid), Lars Karlsson (vordere Reihe, ganz rechts) und Tobias Brinkmann (letzte Reihe, 8. von links - mit gepunktetem Hemd) (Bild: Warner Chappell_White Horse Music)

Warner Chappell Music GSA hat mit den britischen Sync- und Creative-Services-Teams des Musikverlags in Kooperation mit White Horse Music, der Musiktochter der Werbeagentur Jung von Matt, im Rahmen des Reeperbahn Festivals die britische Soulsängerin und Songschreiberin Celeste mit einem Showcase vorgestellt. Dabei waren neben dem Mitarbeiterstab von White Horse Music und Jung von Matt Repräsentanten von Warner Chappell Music (darunter Managing Director Lars Karlsson) und Universal Music.

Celeste sang bei der Veranstaltung unter anderem ihre neue Single "Strange", die kürzlich auf dem Universal-Music-Label Polydor erschienen ist.

Nadin Lefkeli, Managing Director White Horse Music, sagte: "Mit unseren Studio Sessions schaffen wir für Künstler eine Bühne, die es ermöglicht, den Menschen mit seiner künstlerischen Vision zu erleben. Dadurch entsteht ein ganz anderes Gefühl der Verbundenheit, und dies ermöglicht unseren Kreativen einen neuen Zugang. Celeste hat uns alle mit ihrer wunderschönen souligen Stimme, ihrer Ehrlichkeit und ihren zeitlosen Lyrics berührt und begeistert."

Tobias Brinkmann, Head of Licensing Warner Chappell Music Germany, merkte an: "Es war uns eine große Freude, Celeste bei dieser besonderen Studio Session präsentieren zu dürfen, und wir danken Ihr und ihrem Team dafür, dass sie die Performance letzte Woche neben Shows in Brüssel, Amsterdam, Hamburg und Berlin ermöglichen konnte. Celeste ist ein außergewöhnliches Talent, und ein solches Event in intimer Atmosphäre ist die perfekte Möglichkeit, die Kunst des Songwritings in ihrer reinsten Form erlebbar zu machen."

Celeste macht 2017 mit der EP "The Milk And The Honey" von sich reden, die ihr Deals mit Warner Chappell im Verlagsbereich und mit Polydor/Universal Music als Labelpartner einbrachte. Im März 2019 erschien mit "Lately" eine weitere EP, die unter anderem Singles wie das Titelstück, "Both Sides Of The Moon" oder "Father's Son" versammelte.

Zu Celestes Bewunderern gehört Elton John, der Musik von ihr in seiner Show für den Online-Radiosender Beats 1 von Apple spielte und das aufstrebende Talent als außergewöhnliche Künstlerin, die es zu beachten gelte, pries. In diesem Herbst begleitet sie Michael Kiwanuka auf einer Europatour.