Events

Foals müssen für Warner Music Night passen

Die als Headliner-Act bei der Warner Music Night am 20. September vorgesehene britische Band Foals musste ihren Auftritt wegen einer Verletzung von Sänger und Gitarrist Yannis Philippakis kurzfristig absagen. Als Ersatz kündigt der Major einen "hochkarätigen, mit Diamant-Status ausgezeichneten Rapper" an.

18.09.2019 17:30 • von Frank Medwedeff
Ihr Gig bei der Warner Music Night muss ausfallen: die Foals (Bild: Alex Knowles)

Die als Headliner-Act bei der Warner Music Night am 20. September 2019 vorgesehene britische Band Foals hat ihren Auftritt kurzfristig abgesagt. Sänger und Gitarrist Yannis Philippakis habe sich "eine schwere Schnittverletzung an der Hand" zugezogen. Wie Warner Music Central Europe bekanntgibt, werde "ein hochkarätiger, mit Diamant-Status ausgezeichneter Rapper" an Stelle der Foals bei der Warner Music Night im Rahmen des Reeperbahn Festivals am 20. September auftreten, ohne den Namen zu verraten.

Neben dem neuen Headliner werden zudem wie angekündigt die amerikanische Pop-Sängerin Charlotte Lawrence und die Folkpop-Band Provinz aus Ravensburg bei der Warner Music Night im Docks auf der Bühne stehen. 

Die Foals wollen trotz des Handycaps von Philippakis am 19. September einen Song bei der Verleihung des Mercury Price, für den sie mit ihrem Album Everything Not Saved Will Be Lost Pt 1" nominiert sind, mit Unterstützung eines befreundeten Gitarristen darbieten, für Hamburg sei aber anscheinend in der Kürze der Zeit kein adäquater Helfer aufzutreiben gewesen.