Livebiz

Epic und "Syn" Lukaschyk gründen neues Label

Epic Records und Michael "Syn" Lukaschyk, der Betreiber des Labels 385idéal, haben das Joint-Venture-Label dope aus der Taufe gehoben. Erste Veröffentlichung darauf ist am 27. September die Single "Phänomen" des aus Gießen stammenden Rappers Luqe.

18.09.2019 16:40 • von Frank Medwedeff
Vereint für dope (von links): Philipp von Esebeck, Katie Kirk, Adei Simon, Michael "Syn" Lukaschyk, Patrick Mushatsi-Kareba, Luqe, Fiete Klatt und Verena Staudacher (Bild: Stefanie Kresse)

In den vergangenen Jahren feierte Michael "Syn" Lukaschyk als Geschäftsinhaber und CEO des Labels 385idéal mit Künstlern wie Olexesh, Nimo und Krime114 Erfolge. Nun hat der Frankfurter zusammen mit dem Sony-Music-Label Epic Records das Joint-Venture-Label dope aus der Taufe gehoben. Der erste gemeinsame Release steht bereits fest: Die Single "Phänomen" des aus Gießen stammenden Rappers Luqe erscheint am 27. September 2019.

Nägel mit Köpfen machten (von links) Philipp von Esebeck (CFO Continental Europe & Africa/SVP Business Strategy Division GSA Sony Music), Katie Kirk (Vice President Epic Records), Adei Simon (Management Luqe), Michael "Syn" Lukaschyk, Patrick Mushatsi-Kareba (CEO Sony Music GSA), Luqe, Fiete Klatt (Vice President Epic Records) und Verena Staudacher (Label Manager Epic Records).

Für "Syn" Lukaschyk seien bereits nach den ersten Geprächen mit Patrick Mushatsi-Kareba, Ute Fünfkirchler (Vice President Frontline Domestic/International Sony Music) und Fiete Klatt "alle Voraussetzungen für eine ideale Zusammenarbeit gegeben" gewesen. "Als erstes Signing fügt sich Luqe perfekt in das Team ein", so Lukaschyk. "Wir leben in einer Zeit, in der Rapper geradezu in Schwärmen auf Instagram auftauchen; hier sticht Luqe als Ausnahmetalent hervor, und wir freuen uns sehr, ihn auf seinen ersten Schritten unterstützen zu dürfen."

Patrick Mushatsi-Kareba sagt: "Mit Syn haben wir einen idealtypischen Partner gewinnen können, der uns sehr stolz macht. Wie nur wenige vereint er Erfahrung, Modernität und Kreativität mit einem erwiesenen Gespür für neue Künstler. Luqe ist hierfür der erste Beweis, ein echtes Ausrufezeichen, ein Rap-Talent der Extraklasse."

Und der von seinen neuen Partnern gelobte Luqe meint: "Die Entscheidung fiel relativ leicht, da ich mich nach dem ersten Treffen mit Syn schon sehr wohlgefühlt habe. Nach den Gesprächen in Berlin bei Sony Music war ich mir sicher, dass es der richtige Schritt ist und freue mich auf die Zusammenarbeit."