Unternehmen

MDG lässt Denon als Label neu aufleben

Das Detmolder Label MDG hat eine Partnerschaft mit Denon vereinbart, um unter anderem zahlreiche historische Aufnahmen des audiophilen Labels wieder zugänglich zu machen.

20.09.2019 10:37 • von Jonas Kiß

Das Detmolder Label MDG hat mit Denon eine Partnerschaft für eine gemeinsame Edition vereinbart.

Mit der Edition wolle man "die zahlreichen, oft preisgekrönten historischen Aufnahmen des audiophilen Labels in Neuausgaben wieder zugänglich zu machen". Denon habe in den 1990er Jahren "ein umfangreiches Repertoire mit vielen interessanten Künstlern aufgebaut", ist heute aber als Label ausschließlich im asiatischen Raum vertreten.

Unter dem Label Denon/MDG veröffentlichen die Partner nun weltweit, mit Ausnahme von Asien, eine Reihe von Neuproduktionen und historischen Aufnahmen. Die Edition startet mit "Anton Bruckner - Sinfonien 4 & 7" eingespielt von der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Herbert Blomstedt.

Denon und MDG arbeiteten bereits bei den ersten CD-Veröffentlichungen von MDG Anfang der 1980er Jahre zusammen. 2000 brachte MDG dann die weltweit erste DVD-Audio auf den Markt, in enger Abstimmung mit Tatsuo Nishimura, dem ehemaligen Deutschland-Chef und Gründer des Musiklabels Denon.