Events

LiveKomm tagt beim Reeperbahn Festival

Die LiveMusikKommission (kurz: LiveKomm), der Bundesverband der Musikspielstätten in Deutschland e.V., hält ihre jährliche Herbsttagung am 19. und 20. September im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg ab.

17.09.2019 12:47 • von Frank Medwedeff
Will Clubbetreiber, Veranstalter und Fachpublikum zusammenbringen: Karsten Schölermann (Bild: LiveKomm)

Die LiveMusikKommission (kurz: LiveKomm), der Bundesverband der Musikspielstätten in Deutschland e.V., hält ihre jährliche Herbsttagung am 19. und 20. September 2019 im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg ab.

In diesem Jahr soll dabei die Arbeit der internen Arbeitsgruppen im Vordergrund stehen. So zieht der Arbeitskreis Festival Kombinat, der letztes Jahr auf dem Reeperbahn Festival in den Verband aufgenommen wurde, am Donnerstag eine erste Bilanz und präsentiert die bislang erzielten Ergebnisse.

Die Arbeitsgruppe Kulturraumschutz setzt am Freitagnachmittag auf einen Austausch zwischen städtischen Akteuren, vor allem aus den Bereichen Stadtplanung, Wissenschaft und den Kulturbehörden, sowie Repräsentanten der kreativen Szene. Im Fokus der Diskussion "Integrierte Stadtentwicklung: Kultur goes Stadtplanung" steht einerseits die Sicherung von kreativen Räumen der Musik- und Clubkultur durch die Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten und Instrumenten bei Nutzungskonflikten.

Daneben gelte es, "potenzielle Eroberungs- und Erprobungsräume für die kreativen Szenen zu identifizieren und verfügbare Räume in neuen Stadtquartieren zu etablieren". Das Podium greife den Ansatz auf und führe städteübergreifend Akteure zusammen, stelle aktuelle Entwicklungen vor und blicke gemeinsam in die Zukunft einer kulturintegrierten Stadtentwicklung.

Die Veranstaltung wird neben der LiveKomm AG auch von der Konferenz StadtNachAcht präsentiert. So soll die in Hamburg gestartete Diskussion zur Vereinbarkeit von Wohnen, Arbeiten und Kultur Ende November in Berlin fortgesetzt werden. Der "Best-Practice- Austausch" unter den Club- und Festivalveranstalterinnen und -veranstaltern bilde eine weitere Säule des Tagungsprogramms.

Für den 20. September sind diverse Impuls-Referate angesetzt. Neben der Präsentation von technischen Hilfstools für die Veranstalterszene sollen auch nachhaltige Mobilitäts- und Gastronomiekonzepte vorgestellt werden, ebenso die Ergebnisse der Berliner Clubstudie und des Hamburger Club-Katasters. Hilfestellung bei der Antragsstellung für das kommende Förderprogramm Music Moves Europe erfolge seitens des europäischen Spielstättennetzwerks LiveDMA.

Karsten Schölermann, 1. Vorsitzender der LiveKomm, erklärt: "Die Energie, die von den Arbeitsgruppen ausgeht, ist unfassbar. So können diese auf ein erfolgreiches, aber durchaus arbeitsintensives Jahr zurückblicken. Da bietet sich das Reeperbahn Festival für die LiveKomm als Plattform bestens an, um nicht nur Clubbetreiber und Festivalveranstalter, sondern auch interessiertes Fachpublikum über die vielschichtige Verbandsarbeit zu informieren."

Die LiveKomm fördert und entwickelt die musikalischen Spielstätten in Deutschland. Seit 2013 hält der Bundesverband seine Mitgliederversammlung in Hamburg ab und ist seit 2018 für den Bereich "Clubkultur" auf dem Reeperbahn Festival verantwortlich. Auch dieses Jahr findet das Programm der Herbsttagung im LiveKomm House in den Räumen der Tanzschule La Yumba in der Kastanienallee 9 in Hamburg statt.

Programm 19. September

11:00 Uhr Einlass

12:00 bis 15:00 Uhr - Jahresmitgliederversammlung der LiveKomm

15:15 bis 17:15 Uhr - Ein Jahr Festival Kombinat der LiveKomm

17:00 bis 19:00 Uhr - LiveKomm Meet & Greet

ab 18 bis 19:00 Uhr - Verleihung Helga Award (im Imperial Theater)

20. September

11.00 bis 12:00 Uhr - Music Moves Europe: 10 Good Reasons For Grassroot Venues To Apply

12:00 bis 15:00 Uhr LiveKomm Club Impulse

12:00-12:25 Präsentation der Berliner Clubstudie - hosted by Clubcommission Berlin

12:30-13:25 EventUp - eine Lösung zur digitalen Prozessunterstützung - hosted by Feierwerk München & Geek Space 9 GmbH

13:30-13:55 Digitale Kassensysteme für den Club - hosted by innovative payment systems

14:00-14:25 Nachhaltiges Mobilitätskonzept - hosted by halle02

14:30-14:55 Das Hamburger Club-Kataster live & in Farbe - hosted by Clubkombinat Hamburg

12:00 bis 15:00 Uhr LiveKomm Festival Impulse

12:00-12:25 Festivalticketing - hosted by TixforGigs

12:30-12:20 More Art, Less Noise - hosted by d&b audio

13:25-13:50 Veranstaltungen öffentlicher Vergnügung - hosted by Musikzentrale Nürnberg

13:30-13:55 Der Nachhaltigkeitssupermarkt - hosted by Rocken am Brocken und Fuchsbau Festival

14:00-14:25 Festivalfinder - hosted by HÖME

15:15 bis 16:45 Uhr Integrierte Stadtentwicklung - Kultur goes Stadtplanung